2000'er Hyundai Coupé - lautes Ticken im Motor

mein Baby - (Auto, KFZ, Motor)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Könnte ein oder mehrere sog. Hydrostößel sein. Davon hast du 16 Stück. Die klicken auch schon mal bei jüngeren Motoren nach langer Standzeit. Das Klicken geht dann aber nach kurzer Fahrzeit - max. 2 Min. wieder weg. Hängt mit der Ölversorgung/Öldruck zusammen. Weiterfahren ist möglich, wenn auch Motorleistung, Verbrauch und Abgaswerte nicht mehr optimal sind.

Sprich nicht meine Abgaswerte an :D Letztes Jahr bei Höchstgeschwindigkeit ist mir der Auspuff (noch der erste) nach dem Krümmer abgebrochen - DAS war vielleicht ein feiner Formel-1-Sound ;-) Dabei hat's mir wohl irgendwie den KAT zerschossen, jedenfalls kam ich gerade noch durch den TÜV - aber ohne Mängel (war im September).

Das Ticken geht leider nicht weg. Sofort nach dem Starten ist es noch etwas leiser, aber spätestens nach 1 Minute bis ich den Motor wieder abstelle, tickert es durch. Ab und zu glaube ich, dass es zwischendrin mal aufhört (kann mich aber auch täuschen).

0
@subsonic76

habe grad diese alte Frage wieder gefunden. ... es lag am extrem wenigen Motoröl ... ja, ich schäme mich ... :D aber der motor lief danach noch lange wie 'geschmiert' ... ist aber inzwischen verkauft und fährt immernoch :D

0

Klingt wie ein klassischer "Motorschaden".
Dein Kollege könnte recht haben, es gibt aber noch mehr Teile, die kaputt sein könnten. Um das herauszufinden, wirst Du nicht drum herumkommen das Auto mal in einer Werkstatt checken zu lassen.

meine Werkstatt hat momentan 3 Wochen Vorlaufzeit, sonst wäre ich bei dem schon mal vorbeigefahren, und auch mit der Arbeitszeit beißt es sich, vor allem brauche ich mein Auto fast täglich =(

Er läuft ansonsten völlig normal, zieht auch ordentlich an usw... also bis auf dieses Ticken ist nichts ungewöhnlich.

0
@subsonic76

Ich hatte auch mal so ein ticken, da war es lediglich eine Feder eines Stößels. Die Feder hat nur ein paar Cent bei BMW gekostet, der Gesamtrechnungsbetrag war dennoch 2500 Euro, da dafür der halbe Moto demontiert werden muss.

Es ist immer schlecht eine Ferndiagnose zu geben, das muss sich ein Fachmann ansehen und evtl. auch den Motor dafür auseinandernehmen :(

0
@aramis2907

Zwecks Ferndiagnose ... also 2 "Laien-Fachmänner" meinen, es wären die Stößel - werde trotzdem nochmal versuchen einen Termin in der Werkstatt zwecks Diagnose zu bekommen.

Bei meinem damaligen Ford Puma brach die Feder, die den Schalthebel wieder in die Mitte zentrieren soll. Dummerweise (meinte Ford) hängt diese Feder nun gebrochen direkt über dem Getriebe. Fällt die gebrochene Feder ins Getriebe, habe ich einen Getriebeschaden. Feder: 50 Cent - Kosten: 650 Euro.... da blutet einem das Herz!...

0

die Rep.Kosten in der Vertragswerkstatt könnten denen eines Motorschadens gleichkommen.Bei den alten Motoren brauchten nur die Kipphebel runter.

0
@011100

Ja eben, ich würde sehr gerne das Ticken tollerieren, wenn ich damit noch ein Jahr fahren kann, ohne dass es mir den Motor zerfetzt.

Was meinst Du mit "Bei den alten Motoren brauchten nur die Kipphebel runter."? Gehört mein 2000'er Motor zu diesen "alten Motoren"? Es ist einer mit zwei obenliegenden Nockenwellen DHOC glaube ich steht drauf.

"Nur die Kipphebel runter" hört sich für mich so an: Hier braucht dann nicht der Motor auseinandergebaut werden, einfach Stößel austauschen und fertig.

0

Die Hydrostößel haben mit dem Einspritzen nichts zu tun.Ihre Aufgabe ist es,das Ventilspielauszugleichen.Davon wird einer nicht mehr mitmachen.Enweder er füllt sich nicht mehr mit Öl,oder es läuft zu schnell ab.Wenn mehrere nicht mehr arbeiten,geht das in ein Rasseln über Um daranzukommen,muss die Nockenwelle raus.Wegen dem hohen Arbeitsaufwand,sollte man gleich alle wechseln

Angenommen, man wechselt sie nicht (wegen den kosten), was wird dann passieren? Ich möchte den Wagen vielleicht noch 1 Jahr fahren.

0

BMW 335 i Coupé?

Hi, was sagt ihr bis 20000 Euro. Ist der Wagen sein Geld wert und ist er auf Augenhöhe mit einem RS3 etc.

...zur Frage

Wie kann ich den Motor bei Sommer kühlen lassen?

Immer wenn ich Auto fahre wird der Motor warm wie kann ich abkühlen während ich fahre?

Habe Opel Corsa B 1.0 12 V Bj 2000

...zur Frage

Wie findet ihr den "Hyundai Santa Fe 2.7 V6 "

Hallo, ich habe vor mir demnächst einen Geländewagen zu kaufen. Ich habe im Internet einen Wagen gefunden, allerdings weiss ich nicht viel über dieses Auto. Sind zu diesem Auto Bewertungen oder Artikel vorhanden? (Hyundai Santa Fe 2.7 V6 ) Was haltet ihr von diesem Geländewagen? Ich möchte mit dem Wagen eine lange reise nach Bulgarien fahren, kann ich dem Motor vertrauen?(EZ: 2004) Wäre hilfreich wenn ihr bitte antworten könntet

Danke!

...zur Frage

erstes auto mit über 200k kilometern kaufen?

Habe online mittlerweile 3 Favoriten gefunden und muss mich für eins entscheiden. Alle sind aber über 10 Jahre alt und über 200'000 Kilometer auf dem Buckel.

Favoriten sind: 1x HYUNDAI Coupé 2.0 16V FX (Coupé) 1x TOYOTA Celica 1.8 VVT-i (Coupé) 1x TOYOTA Celica 1.8 (Coupé)

Wieviel hält denn ein Motor von deren Marke aus? Kann man das so pauschalisieren? Wäre mein erstes Auto und ich würde es schon ein paar Jahre brauchen.

Vielen Dank

...zur Frage

Motor vorglühen lassen?

Fahre Golf6 TDI 1.6 Motor Diesel BJ 2011. muss ich kurz warten also vorglühen lassen bevor ich den Wagen starte???

...zur Frage

Hyundai i30 oder Mazda 3

Hallo, ich will mir ein neues Auto kaufen. Fahre aktuell ein Opel Corsa. Jetzt möchte ich ein neuen und jetzt überlege ich was besser ist. Mazda 3 gefällt gut aber ich habe gelesen das er sehr mit Rost zu kämpfen hat. Und der Hyundai soll nicht so gut beim Motor sein. Wobei Hyundai gut in meiner Preis klasse passt und alles Drin hat was ich möchte.

Könnt ihr mir helfen?

Mfg bondgirly

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?