20 und Geheimratsecken, fühle mich unattraktiv?

5 Antworten

Du bist dann halt so ein "Matthias Schweighöfer-Typ", der auch inzwischen 30 ist und eher wie 22 aussieht. Und bei dem Sänger Tim Bendzko wird es auch so sein.

Stell dir mal vor, wenn dir die "Jugendlichkeit" erhalten bleibt und dir mit 50 die 27jährigen Frauen zulächeln, weil sie denken, dass du erst 35 bist. Guck dir Dieter Bohlen an, der mit seinen 60 oder sogar schon Anfang 60 wie 47 aussieht. Da beneiden dich dann die 35jährigen Kerle, die dann vlt. schon wie 43 aussehen usw.

Pfeiff doch auf die Geheimratsecken. Wenn du Pech hast, ist das Hauptdeckhaar bei dir bis zum 23. Lebensjahr weg. Dann greif zum Rasierer und rasier dir eine Glatze, dass macht wieder 2 - 3 Jahre älter.

Viel wichtiger finde ich, dass dein Geist/Verstand und dein Charakter reifen und mitwachsen! Denn dann wirst du bestimmt oftmals unterschätzt werden, weil du vlt. 6 - 8 Jahre jünger aussiehst, aber mit deiner Reife überraschst!

So, wo ist nun dein Problem? Jünger aussehen ist langfristig besser, finde ich jedenfalls.

Ein relativ kindliches Gesicht kann aber auch sehr gut aussehen, finde ich, und den Bart rasieren sich auch viele, da weiß man dann ja nicht, wie viel die normalerweise hätten. Und Geheimratsecken... ach da achten Frauen gar nicht so sehr drauf wie du vielleicht. Das muss auch gar nicht unbedingt hässlich sein. Bei einer Frau wäre das vielleicht schlimm, aber Kerle kriegen so was eben manchmal. Frisuren weiß ich spontan keine, ich wollte dir nur sagen, dass es wahrscheinlich gar nicht so schlimm ist wie du denkst. :)

Was möchtest Du wissen?