20 kg in 30 tagen abnehmen dringend!?

12 Antworten

Hmm...rechnen wir mal nach.

20 kg würde bedeuten, dass man 140000 kcal mehr verbrennen müsste, als man zu sich nimmt.

Das würde bedeuten, wenn man sich dafür 30 Tage Zeit gibt, dass man jeden Tag knappe 4700 kcal mehr verbrennen muss, als man durch Nahrung aufnimmt.

Wenn man also in dieser Zeit nichts isst (gar nichts...30 Tage lang) und mal angenommen, der Stoffwechsel würde schon 2000 kcal/Tag verbrauchen (was schnell nicht mehr so wäre, weil er sich anpasst)...blieben immernoch 2700 kcal die man zusätzlich verbrauchen muss...also etwa 6,5 Stunden joggen jeden Tag.

Ohne essen.

30 Tage lang.

Jeder bissen Nahrung bedeutet, mehr joggen zu müssen.

Ich hoffe, du kannst dir selbst beantworten, dass das nicht geht.

Gesund, nachhaltig und sinnvoll sind 2-4 kg im Monat.

Du solltest dir dafür also mindestens 5 Monate Zeit geben, eher 10 Monate, da Abnahme am Ende immer langsamer geht.

Nur dann kannst du davon ausgehen, dass du es durchhälts und danach auch halten kannst.

Man kann in in 30 Tagen keine 20 kg abnehmen. Dafür kannst du mal locker ein gutes Dreivierteljahr rechnen. Aber 20 kg Gewichtsabnahme wäre sowieso zu viel. Du solltest etwa 10 kg abnehmen, dann hast du ein gutes Normalgewicht. Das solltest du mit einer gesunden, ausgewogenen Ernährung und ausreichend Bewegung in etwa 4 -5 Monaten schaffen.

Diäten sind der größte Unsinn, den man machen kann, denn die haben den Jojo-Effekt zur Folge. Das heißt, du nimmst sofort wieder zu, wenn du dich wieder normal ernährst. Und so unsinnige Dinge wie eine "Wasserdiät" (was auch immer das ist) kann man nun mal nicht über einen längeren Zeitraum durchführen, ohne krank zu werden und Mangelerscheinungen zu bekommen.

Zum Abnehmen musst du deine Ernährung langfristig umstellen, und zwar so, dass du sie auch nach dem Erreichen des Normalgewichts weiter führen kannst. Sonst bringt das alles nichts.

Verschiebe Deinen Urlaub auf das nächste Jahr ...

Da könnte es klappen....so nicht...pw

Was möchtest Du wissen?