20 kg abnehmen! Wie?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Also bei 1,65 cm finde ich 50 kg ein super Gewicht. Dann bist Du halt sehr schlank. Der BMI ist völliger Humbuk, da dies eine niemals durch die Medizin begründete und belegt Rechenformel einer (nicht mehr existierenden) amerikanischen Versicherung ist, die damit für Neukunden das sog. Idealgewicht errechnen wollte, um deren Versicherungsbeiträge bzw. Risiken zu kalkulieren. Der BMI hat also mit einem Idealgewicht nichts zu tun! Nichtsdestotrotz würde ich mir aber auch erst mal ein Ziel stecken von rund 10 kg. Befolge doch einfach ein paar Regeln: Iß morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettelmann. Damit meine ich gar nicht die Menge, sondern Kalorien und Fett: Also morgens etwas was Kraft und Energie gibt in Form von langkettigen Kohlenhydraten wie z. B. ein gutes Müsli mit fettarmer Milch, Reiswaffeln mit Frischkäse und Marmelade. Zwischendurch Obst. Mittags Nudeln mit selbstgemachter Tomatensauce (ohne Sahne natürlich) dazu Pute oder Thunfisch, zwischendurch Obst, abends nur leichte Kohlenhydrate wie Obstsalat mit Quark oder ein Putensteak mit etwas Salat. Trinke mind. 1,5 liter und gönne Dir auf jeden Fall an einem Tag in der Woche einen BAD-FOOD-DAY. Das ist wirklich wichtig, denn Dein Körper stellt sich auf das gesunde schnell ein und dann bewegt sich irgendwann auf der Waage nichts mehr. Der Mist-Ess-Tag ist wichtig, um wieder einen neuen Reiz in den Stoffwechsel zu bringen. Außerdem ist man z. B. samstags oder sonntags evtl. mal eingeladen und braucht dann nicht zu verzichten oder unhöflich zu sein. Ich würde mich auch nur 1 Mal pro Woche an einem bestimmten Morgen wiegen. Gerade bei Frauen bedingt durch den Wasser- und Hormonhaushalt schwankt das Gewicht schon mal gerne etwas und eventuell könnte das frustrieren. Viel Glück und viel Erfolg! PS: Beim Fitneß achte darauf, dass Du viele Wiederholungen mit kleineren Gewichten machst und nicht ohne Ende Kilos stemmst, die Muskelmasse die Du dadurch aufbaust, könnte Deine Waage wieder nach oben schnellen lassen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist ja alles schön und gut aber wichtig ist auch das du deinen BMI = Body Mass Index im Auge behälst.

Also mit deinen Angaben habe ich mir mal die Freiheit rausgenommen und dich bei deiner Gewichtsangabe mit 64 Kg eingestuft. Du willst runter auf 50 Kg und ist Abolutes Normal Gewicht. Also nichts da mit Untergwicht etc.

Wichtig ist das du EIGENDISZIPLIN mitbringst, Durchhaltevermögen und vorallem je nachdem was du im Fitnessstudio machen willst richtig machst und ausführst. Selbst verarsche beim Sport ist nicht nur Lachhaft denn dann kannst du es auch gleich bleiben lassen sondern es ist auch Schmerzhaft für deinen Körper auch wenn man sowas nicht sofort merkt aber mit den jahren dann dafür.

Das gute ist du hast ein Ziel vor augen dann verfolge es auch Konzentriert und Konsequent.

Nun zum Abnehmen selbst 1kg entspricht 7000 Kcal. Man sagt ein mensch soll am Tag 2000 Kcal. zu sich nehmen. So jetzt weißt du zumindest mal Was 1 Kg umgerechnet ist. Jetzt komm nicht auf die Idee und sag die Paahh 7000 Kcal. Schaff ich in 2 Stunden. NEIN das tut kein mensch.

Dann fang langsam an zu trainieren nicht gleich hier versuchen ein Halbmarathon aufm Laufband oder draussen zu laufen. Denn wenn ich dich zitieren darf "Und naja ich will Sport machen weil ich sehr unsportlich bin und es bei mir überall schwabbelt :D"

Dann ist das ein etwas wo du auch dort deinem Körper unbewusst Schmerzen zufügen würdest zumindest mal in den Gelenkbereichen.

Dann mach lieber am Anfang draussen Nordic Walking oder eben auf dem Laufband dann gehen anstatt laufen.

Und jenachdem was dir eben an Trainingseinheiten noch so vorschwebt am besten mit dem Trainer/in besprechen und die werden dich dann schon in die richtige richtung weisen und unterstützen.

Mit der Ernährung solltest du eben drauf achten Ausgewogen zu essen und versuch deinen Körper an die Uhrzeiten zu gewöhnen soll heißen Jeden Tag zur selben zeit und nicht gerade nach Lust und laune essen. Sowie ab 18 Uhr nichts mehr mit Kohlenhydrate sondern Eiweißhaltig. Salte mit Putenstreifen gehen immer.

Wenn du Diszipliniert dran bleibst dann ist das Ziel bis zum winter locker erreicht.

Aber ich als Kraftsportler der auch noch am Anfang steht sage dir gleich es werden Tage kommen wo es heißt: Blood, Sweat and Tears oder wo du mal weniger Lust hast und den schweinehund musst du einfach überwinden.

So ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.

Viel erfolg beim erreichen deines Ziels

gruß

Daniel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dummie42
02.07.2014, 18:35

Alles schön und gut, es kann aber auch sein, dass xeinniemandx zu den Mädchen gehört die x-mal am Tag auf die Waage krabbeln und mit der Gewichtsangabe meinen morgens 62, abends 65 kg. Und in der Überschrift steht klar "20 kg abnehmen" und dann wäre sie, selbst wenn man mit deinen 64 kg Ausgangsgewicht rechnet, nur noch bei 44 kg. Wenn man sich dazu ihre anderen Fragen ansieht, findet man einen sehr unglücklichen Teenager. Das beides zusammen addiert sollte jedermanns Alarmglocken schrillen lassen.

0

Hey,

also 15-20 Kg als Ziel sind schon sehr sportlich. Vielleicht solltest du dir erstmal ein Ziel setzen, was du schneller erreichst. Deine Motivation 2-3 mal in der Woche zum Fitness zu gehen, finde ich schon sehr gut! Für einen schnellen Erfolg, würde ich aber auch deine Ernährung umstellen. Du solltest am Abend keine Kohlenhydrate mehr essen! Des Weiteren ist Fastfood natürlich auch tabu!

Kennst du das Buch "Vegan for Fit" von Attila Heldmann? Dieses Buch kann ich dir empfehlen! In dem Buch findest du eine 30 Tage Challenge Diät !!! Echt Super !!!

Also nur mit Sport wirst du nicht schnell abnehmen!

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
http://www.trendfit.net/thema/20-kg-abnehmen

Wenn sich im Laufe der Jahre viel überflüssiges Gewicht angesammelt hat, kann es erforderlich werden, dass man 20 Kg abnehmen muss. Dies stellt schon eine gewisse Herausforderung dar, für die man mindestens ein halbes Jahr oder länger veranschlagen muss.

Auch wenn es wünschenswert wäre, das sofort Abnehmen funktioniert bei einem derart ausgeprägten Übergewicht nicht. Stattdessen sollte man darauf setzen, langsam und kontinuierlich ein Pfund nach dem anderen zu verlieren, bis man das große Ziel erreicht hat. Am zuverlässigsten gelingt die Gewichtsreduktion, wenn man das Abnehmen mit Sport und Ernährung anstrebt.

Mehr Bewegung

20 Kg abnehmen erfordert sehr viel Motivation und den unbedingten Willen, eine Schlankheitskur durchzuhalten. Personen, die dauerhaft 20 Kg zu viel mit sich herumtragen, sollten alleine schon aus gesundheitlichen Gründen ihr Gewicht reduzieren, denn ansonsten stellen sich mit großer Wahrscheinlichkeit Erkrankungen wie Bluthochdruck, Diabetes vom Typ II oder übermäßiger Gelenkverschleiß ein. Wenn man sich dennoch zu einer Diät nicht aufraffen kann, sollte man es zunächst einfach einmal mit mehr sportlichen Aktivitäten probieren. Auf diese Weise wird der Kalorienverbrauch erheblich gesteigert und der Appetit auf ungesunde Nahrungsmittel automatisch verringert.

Für welche Sportart man sich dabei entscheidet, ist beinahe nebensächlich. Es kommt nur darauf an, sich regelmäßig intensiv zu bewegen, so dass die Atemfrequenz und der Pulsschlag sich erhöhen. Neben Ausdauersportarten, wie Schwimmen oder Joggen, kann man auch mit einem Minitrampolin abnehmen, wenn man täglich mindestens eine Viertelstunde darauf herumspringt. Genauso kann man sich ein Springseil zulegen und jeden Morgen 20 Minuten hüpfen oder auf einem Crosstrainer laufen - der Phantasie sind eigentlich keine Grenzen gesetzt. Wenn man sich regelmäßige Bewegung angewöhnt hat, kommt der Wille, systematisch abzunehmen, meist von ganz alleine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dummie42
02.07.2014, 19:56

Aha, du meinst also eine 15jährige, die 62 kg wiegt, hat 20 kg zu viel angesammelt?

0

Ich hab mit meiner Methode immerhin 10 Kilo abgenommen... 1. Keine Süßigkeiten (Also auch keine Cola oder so) - 2. Morgens normal essen, mittags reichlich und abends wenig bis gar nichts - 3. Täglich wiegen und vielleicht ein Diagramm anlegen - 4. Nicht entmutigen lassen, wenn man mal stehen bleibt oder sogar wieder kurz zunimmt - 5. Vielleicht Cola light als Ersatz für Süßigkeiten - 6. Wenn man abends doch isst KEINE Kohlenhydrate (die verhindern den Abbau von Fett) - Dazu habe ich mindestens 4 mal die Woche Sport gemacht (hauptsächlich Fußball) - WICHTIG: Wenn man mit der Diät fertig ist, nicht sofort wieder voll einsteigen, sondern langsam wieder normal essen, aber natürlich nicht wie früher:) - Mit dieser Diät nimmt man um die 2 Kilo pro Woche ab (Am Anfang ist es leichter) - Hoffe ich konnte dir helfen:))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rockztar
02.07.2014, 16:52

Und versuch auch besser erstmal nur 10, denn bei 20 Kilos wärst du untergewichtig und das ist im Prinzip genauso schlimm:)

0
Kommentar von xeinniemandx
02.07.2014, 16:53

In wie vielen Wochen hast du so viel abgenommen ? Und wann ? Also wie lange ist es her ?

0

20 kg? Dann hättest du deutliches Untergewicht!!! Du willst Hilfe, um dich in die Magersucht zu hungern aber ich hoffe, hier ist keiner so blöd, dich dazu noch weiter zu ermuntern oder dir Tipps zu geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich finde dein gewicht eigentlich ganz gut für dein alter 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und Dein Normalgewicht sind bei Deiner Größe 60 Kg.Mit 50 Kg währst du ein Hungerhaken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das dein ernst? 20 Kg dadurch wirst du nur krank.. Wieso denken alle Mädels sie wären zu dick:) Mal mehr selbstbewusster sein. Das ist was hilft.

Mit freundlichen Grüßen KakaoPrinz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, das würde nicht gehen, dazu braucht man über ein jahr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich rate dir davon ab ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?