20 jahre wohn bei meinem vater muss selbst miete und Verpflegung zahlen jetzt kann ich das nicht mehr was soll ich machen bei wem soll ich mich melden?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du bist 20 Jahre alt - und somit seit zwei Jahren volljährig.

Für deinen Lebensunterhalt (Verpflegung, Miete, Strom, Kleidung usw...) bist du selbst verantwortlich.

Sollte der Vater dich vor die Tür gesetzt haben, musst du dir selbst eine Wohnung suchen.

Wenn du arbeitest, musst du das von deinem Einkommen zahlen. 

Bist du arbeitslos geworden, musst du dich Arbeit suchend melden, um Arbeitslosengeld zu beziehen... und davon deine Lebenshaltungskosten zu bestreiten.

Solltest du dich noch in deiner ersten Ausbildung befinden und dabei nur sehr wenig verdienen, hast du ggf. noch Anspruch auf Unterhalt von den Eltern - den du dann aber selbst von ihnen einfordern müsstest....

Marf47 01.12.2016, 09:26

ich schildere noch etwas genauer mein Problem  ich hab 2 ausbildungen hinter mir die ich abgebrochen habe und für die die denken das ich ka von richtigen leben habe ich arbeite seit dem och 14 bin mal hier mal da nimm auch die jobs alle Ernst ich hab bis ich 19 war bei meiner Mom gelebt aber sie ist weg gezogen und ich wollte aber in meiner stadt bleiben also haben wir meinen nix nutz von vater (der sich in seinen ganzen leben nicht um mich gekpmmert hat)gefragt, ob ich bei ihn wohnen kann er meinte dann ja aber ich soll mich selbst verpflegen und selbst miete zahlen da hat ich auch arbeit also war das kein problem aber jetzt hab ich diese nicht mehr und bis ich eine neue ausbildung anfangen kann dauert es noch zu lange.Er möchte von mir 300 euro miete (für 1 zimmer)und dann brauch ich selbst noch geld um mich zu verpflegen und kein minijob lässt soviel geld springen ich hab ja schon an einenzweiten minijob gedacht aber da ich schulden habe über's gericht würden die mir gleich Geld abziehen also kann ich das auch knicken und 3 minijobs ist das problem mit sen zeiten das kein arbeitGeber da so mit spielt !!!

0
DFgen 01.12.2016, 10:35
@Marf47

Zwar wären dir deine Eltern (beide) während einer Ausbildung unterhaltspflichtig, aber da du bereits zwei Ausbildungen abgebrochen hast, hast du deinen Unterhaltsanspruch an sie "verwirkt", sie müssen dich also auch nicht mehr unterstützen, wenn du eine neue Ausbildung beginnst - können dazu auch nicht mehr von "amtlicher Seite" gezwungen werden....

Das bedeutet, dein Vater muss dir keine Unterkunft mehr zur Verfügung stellen. Sollte er dich in seiner Wohnung wohnen lassen, könnte er von dir Miete verlangen....

Melde dich beim Jobcenter Arbeit bzw. Ausbildung suchend, dann erhältst du Unterstützung, wirst dich zwischenzeitlich intensiv um eine Ausbildung bewerben müssen bzw. jede zumutbare Arbeit annehmen müssen oder an Veranstaltungen teilnehmen müssen...

Du musst auch deine Wohnsituation schildern - auch ein angemessener Wohnraum würde dir finanziert werden. (Da es schwer sein wird, eine Wohnung für dich zu finden, müsstest du ggf. vorübergehend in ein Wohnheim ziehen...)

Du solltest dein Konto schnellstmöglich in ein "P-Konto" umwandeln lassen, dann könnten dir nur Beträge gepfändet werden (auch vom Gericht...), die deinen Pfändungsfreibetrag überschreiten würden, dir würde also ausreichend Geld für deinen notwendigen Lebensunterhalt verbleiben... 

Bezüglich deiner Schulden solltest du dich mit dem/ den Gläubigern(n) auseinandersetzen und um eine Stundung bitten, bis du zahlungsfähig bist.... (Dabei könnte dir eine Schuldnerberatung helfen.)

Also ab zum Jobcenter - .... und dann zieh endlich eine Ausbildung durch, du bist erst 20, hast noch ein langes Leben vor dir, das sehr schön sein könnte - wenn du es zulässt und dich bemühst.....

2

Deine Frage ist sehr ungenau. Als erstes stellt sich die Frage, was Du machst. Hast Du schon eine Ausbildung hinter Dir, bist du in einer. Machst Du Schule oder ähnliches.

Am besten gehst Du zum Jugendamt oder Arge, und schilderst Deinen Fall. Weil mit dieser Fragestellung kannst Du keine vernünftige Antwort erwarten.

Fakt ist, wenn Du noch in der Schule bist, sind Deine Eltern Unterhaltsverpflichtet, das selbe gilt für die Ausbildung. Falls Du nur rumgammeln solltest, entfällt der Anspruch auf Unterhalt, was das müssen Deine Eltern nicht finanzieren.

Auf der anderen Seite ist es auch so, da Du noch unter 25 bist, bekommst Du nur in Ausnahmefällen Hartz 4, (weil die Eltern für Dich aufkommen müssten, solange Du keine Ausbildung beendet hast)

Wie Du merkst ist das ein sehr komplexes Thema

Wenn Du rausgeworfen wirst, kannst Du Dich ans Jobcenter wenden. Dann wird wenigstens eine Wohnung bezahlt.

Und Du kannst Dir einen Job suchen.


Wenn Du eine Wohnung suchst, findest Du Angebote am besten in der Zeitung, wo unter Annoncen  oft auch Wohnungen angeboten werden.

Ohjeee.....da geht unser Geld mal wieder dahin. Da werden wohl wieder mal wir als Steuerzahler herhalten müssen. Zwei abgebrochene Ausbildungen und dann auch noch Schulden in dem Alter .... und der Vater soll trotz deinem Alter von 20 Jahren auch noch herhalten....was soll man davon halten. Naja, geh aufs Amt, da gibt Wohnung und Kohle für lau...viel Erfolg dabei.

gehst du noch zur Schule, Aubildung oder Studium?

sozialamt oder arbeitsamt, dein vater muss aber bis 25 für dich bezahlen.... außer dein vater hat kein geld bzw selbst sozialhilfe dann kriegst hilfe

beangato 30.11.2016, 17:42

dein vater muss aber bis 25 für dich bezahlen....

Nein. Der Vater (und auch die Mutter) muss nur bis zum Ende der Erstausbildung zahlen.

3

Du solltest auf jeden Fall zur Polizei. Das ist der einzige Weg.

Guekeller 30.11.2016, 16:55

Ich glaube nicht, dass die Polizei helfen kann. Es liegt ja keine Straftat vor. Wenn man 20 Jahre alt ist, sollte man allmählich selbst für sich sorgen können und nicht mehr vom Vater abhängig sein. Aber der Sozialstaat wird's wohl richten...

1
rollo11 01.12.2016, 16:06

Polizei? um sich selbst anzuzeigen, weil man meint, man kann mir nichts dir nichts Ausbildungen schmeißen? Es tut mir ja leid, was ihm widerfährt, aber ganz schuldlos scheint er mir nicht zu sein... 

0
AchIchBins 03.12.2016, 01:43

looool ..... Polizei .... wie kommt man denn auf diesen Unsinn?!

0
Jemlika0505 05.09.2017, 15:56

Leute, ich hab die Frage falsch verstanden. Ich weiß das die Polizei da nichts tun wird und das Schwachsinn ist.

0

Was möchtest Du wissen?