20 Jahre und von den Eltern rausgeschmissen. Was nun? Bitte um Hilfe!

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du dann wieder in Deutschland bist, wärst du de facto obdachlos. Du musst dir also übergangsweise wohl ein Zimmer in einer Pension suchen und dich bei der ARGE melden. Eineen Anspruch auf Alg hast du ja nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ninnisworld2901
08.09.2010, 01:44

DITO.. man hätte sich wohl auch mal vorher Gedanken über das Leben machen sollen, mir bleibt die Spucke weg, wenn ich höre, dass eine 20jhr. in Irland als Aupair abhängt, das gefällt natürlich auch nicht mehr, weil man da auch arbeiten muss...jetzt ist die Not gross... das geht ja gar nicht.

0

Hat jemand eine Idee wie ich es schaffen könnte von Irland aus eine Wohnung und einen Job zu bekommen wenn ich doch garnicht zu den Vorstellungsgesprächen kommen kann die die Arbeitgeben meistens haben wollen...geschweige denn wenn sie wollen das ich Probearbeiten komme???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ninnisworld2901
08.09.2010, 01:45

GAR NICHT.. die Gedanken hätte sie sich mal vor Jahren machen müssen, irgendwas ist doch da megaschiefgelaufen, wie kann man mit 20 nicht mitgekriegt haben, dass die Schulkameraden von einst, alle mal ne Lehre gemacht haben oder ihr Abi erbuckelt und studiert haben und jetzt rumheult wie ein Baby weil die Eltern den Hahn zugedreht haben, die Eltern haben VÖLLIG Recht...

0

also ich würde mich zum beispiel an die caritas oder ähnliche organisationen wenden, die können zumindest einen ersten rat geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Braygirl89
03.09.2010, 19:48

Danke, ja werde ich machen.

0
Kommentar von Ninnisworld2901
08.09.2010, 01:48

Nö die interessiert erst mal auch nicht, dass eine erwachsene Frau sich bis heute keine Gedanken über ihren Lebensstil gemacht hat, das Mitleid wird sich im unteren drittel der Grenze halten... PECH....

0

Deine Eltern sind nur dann unterhaltsverpflichtet wenn Du in einer Ausbildung wärest.... das zum Einen, zum Anderen wundere ich mich doch über Deine Lässigkeit, wie kann es sein, dass Du seelenruhig in Irland einen auf AU-PAIR machst es aber mit 20 Jahren noch nicht geschafft hast mal eine Ausbildung zu machen... das ist schon der Hammer... es sieht so aus, wenn Du nicht mindestens 1 Jahr Sozialversicherungspflichtig gearbeitet hast, hast Du keine Ansprüche auf Leistungen aus der gesetzlichen Arbeitslosenversicherung, ergo Du kannst Dir einen Hut nehmen und Dich in die Fussgängerzone setzen ... kann es sein, dass Deine Eltern schlicht und ergreifend keine Lust mehr haben zu finanzieren, dass Du in der Welt rumtingelst, statt mal was produktives zu machen??????? Dann haben Sie RECHT.. .. allerdings auch in Deiner Erziehung so eíniges vernachlässigt, wenn man wie gesagt mit 20 noch NIX gemacht hat, muss ich mich fragen, was Deine Eltern mit Dir vor Erreichen der Volljährigkeit VERSÄUMT haben...jedenfalls hast Du weder RECHT auf ALG noch ein RECHT darauf, dass Deine Eltern Dich wieder aufnehmen müssen, auch KEIN RECHT auf SOZIALHILFE, denn Du bist ARBEITSFÄHIG... wie wäre es Du suchst DIr einen Job in Irland, kellnern oder sonst was, oder Du hälst Dein Aupair Dingens aus, kneifst die Backen zusammen und bereitest mal Bewerbungen auf eine Ausbildung etc. vor.. ich glaub es nicht, dass es Leute wie Dich heutzutage wirklich noch gibt... au weia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Braygirl89
08.09.2010, 10:11

Erstens suche ich nach einer Aubildung, zweitens gab es persönliche Gründe warum ich nach Irland gegangen bin und drittens bin ich erst seit einem Jahr aus der Schule raus. Und so faul wie es hier rüber kommt bin ich nicht, denn obwohl ich in Irland bin, bin ich die ganze Zeit auf der suche nach einer Ausbildung oder einem Job und das steht auch in meinem Text!!!! Ach ich habe jetzt einen Job bekommen, wo ich ab August dann meine Ausbildung anfangen kann, also wie man sieht mache ich doch etwas, sonst würde ich nicht diese Chance bekommen!!!! Trotzdem Danke!!

0

Nimm Dein Leben in die Hand ... Deine Eltern können oder wollen sich scheinbar nicht mehr mit einem Nesthocker und unnützem Esser belasten. Bitte Sie um die Möglichkeit, noch 2 Monate bei Ihnen wohnen zu können, mit der Option Dir Geld zur Unterstützung des GEMEINSAMEN Haushaltes zu verdienen. Putzen, Zeitungen austragen, 400 €-Job evt als Kassiererin o.ä. Such Dir in der Zeit Unterstützung durch die Arge wg Wohnung, Arbeit und dann ... Ärmel hochkrempeln. Viel Glück !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso willst du denn vorzeitig abbrechen, wenn du zuhause keine Perspektive hast? Bleib lieber etwas länger in Irland und versuche irgendwie, mit Hilfe von Freunden oder ähnlich eine Unterkunft in Deutschland zu bekommen, wenn du wieder hier bist.

So wie es aussieht, bist du jetzt für dich komplett selber verantwortlich. Zwar alles ein bischen schnell und überraschend, aber irgendwie musst du dir ja helfen können. Vielleicht kannst du auch in Irland eine Wochenendausgabe einer deutschen Zeitung mit Wohnungsinseraten abonnieren, oder per Internet suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Braygirl89
03.09.2010, 19:53

Naja ich fühle mich hier nicht mehr wohl. Aber wie soll ich es denn versuchen eine Unterkunft zu bekommen, wenn ich keine Arbeit habe und sie dann nicht zahlen kann? Per Internet suche ich schon, aber wie gesagt ohne Geld geht das nicht!!!

0

Flieg erst mal zurück !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Braygirl89
03.09.2010, 19:47

Und dann? dann steh ich da ohne nichts!!! :(

0

Bleibe in Irland und suche dir dort Arbeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Braygirl89
03.09.2010, 19:48

Will ich ja nicht, denn ich vermisse meine Freunde und ich fühl mich hier nicht wohl!!!

0

Was möchtest Du wissen?