20 Jahre Hauptschulabschluss 2013 was nun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du erstmal eine Ausbildung machst hast du eigentlich fast immer automatisch den realschulabschluss. Danach kannst du eine Umschulung Bzw. eine Weiterbildung machen, damit du deinem Traumberuf näher kommst. Man darf nicht zu anspruchsvoll sein, wenn man nicht viel (vom Papier her) zu bieten hat. Leider ist es heutzutage so, dass die Auswahlkriterien viel zu anspruchsvoll ist, sodass es für Hauptschüler sehr schwer ist einen ausbildungsplatz zu bekommen. Denn ein Einstellungstest sagt nichts über den Menschen bzw. seine Arbeitsweise aus, finde ich zumindest. Hoffe ich konnte dir wenigstens ein kleines bisschen helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IISSA
25.11.2015, 00:16

Danke dir weißt du ob es Schulen gibt die so ähnliches bieten ?

0
Kommentar von JJ110211
25.11.2015, 00:21

Ich komme leider selbst nicht aus Hamburg, sondern aus Nähe Frankfurt und ich weiß, dass es hier Institutionen gibt, die Fördern bzw. helfen Leuten eine Umschulung zu machen (weiß den Namen leider nicht mehr). Das heißt mach erstmal eine Ausbildung, egal was für eine, denn dann sammelst du Lebenserfahrung, Berufserfahrung, hast automatisch den realschulabschluss und wer weiß vielleicht gefällt dir ja die Ausbildung auch wenn es nicht ganz deinem Traumberuf entspricht.

Google einfachmal in deiner Umgebung, geh zum Arbeitsamt, die helfen auch gut einen ausbildungsplatz zu bekommen.

Es gibt Schulen, da kannst du auch eine schulische Ausbildung machen die dauern in der Regel 1-2 Jahre da müsstest du dich mal erkundigen, ob du damit auch den realschulabschluss hast.

0

Das deutsche Bildungssystem bietet ganz unterschiedliche Möglichkeiten an. Wer eine duale Ausbildung oder eine schulische Berufsausbildung macht, kann so automatisch den Mittleren Schulabschluss erwerben.

Realschulabschluss an der Berufsschule:

Wenn du eine Duale Ausbildung machst oder eine schulische Ausbildung kannst du mit dem Abschluss auch gleichzeitig den mittleren Schulabschluss erwerben, den sogenannten Quabi oder 9+3-Modell. Bei einer dualen Ausbildung brauchst dabei aber mindestens einen Notendurchschnitt von 2,5 plus nachgewiesene Englischkenntnisse.

Realschulabschluss an beruflichen Schulen:

Berufsfachschule bieten in den verschiedenen Bundeländern unterschiedliche Ausbildungsgänge an. Gemeinsam ist Ihnen aber, dass Sie auf den Beruf vorbereiten oder zu einem beruflichen Abschluss führen. Gleichzeitig kann man den Hauptschulabschluss, den Realschulabschluss oder sogar die Fachoberschulreife erwerben. An einigen Berufsfachschulen erhält man automatisch den Mittleren Schulabschluss, wenn man mit einem bestimmten Notendurchschnitt abschließt. Die Voraussetzungen sind hier in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich und du musst dich vor Ort beim Schulamt informieren.

Realschulabschluss über die Externenprüfung:

Du kannst dich natürlich auch immer selbständig auf den Realschulabschluss vorbereiten und an einer Prüfung teilnehmen. Es ist aber sich einfach, wenn du dabei Unterstützung erhältst. Kurse zur Vorbereitung auf die Mittlere Reife bieten zum Beispiel die Volkshochschulen und Abendrealschulen an. Du kannst auch einen Fernlehrgang besuchen: Hier arbeitest du selbständig zu Hause und schickst aber bestimmte Aufgaben ein bzw. es werden dir online Aufgaben gestellt.

Quelle: http://www.azubi-azubine.de/schulabschluesse/realschulabschluss-mittlere-reife.html#Realschulabschluss-nachholen

Informiere dich genauer bei der Agentur für Arbeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einzelhandel und ja die Ausbildung dauert 3 Jahre 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IISSA
25.11.2015, 00:12

Ich weiß danke aber ich möchte nicht bei Rewe oder sowas und wer würde mich annehmen ?

0

Was möchtest Du wissen?