20 Jahre Bundeswehr..Ausbildung zum ''Beamten-

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vor der Umordnung der BW war es möglich, ab 12 Jahren Dienstzeit in der BW einen s.g. Berechtigungsschein für den öffentlichen Dienst in Anspruch zu nehmen. So konnte schon mal ein ehem. Hauptfeldwebel als Pförtner irgendeiner Behörde landen. Seine Bezüge blieben aber auf HFw.-Stand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bamtenlaufbahn konnte in der Vergangenheit als Berufssoldat eingeschlagen werden. Nun nicht mehr wie früher,denn es gibt nur noch wenige Möglichkeiten, das Land spart.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amigo06
06.10.2011, 20:09

Die Bamtenlaufbahn konnte in der Vergangenheit als Berufssoldat eingeschlagen werden.

Mit der Ernennung zum Berufssoldaten, wurde er automatisch auch Beamter. Zeitsoldaten sind demnach Beamte auf Zeit.

0

Was möchtest Du wissen?