20 h gemeinnützige Arbeit Was gehört alles zu gemeinnützige arbeit Und wie erfahren die das ich die gemacht habe?

5 Antworten

Wenn Du zu gemeinnütziger Arbeit verurteilt wurdest, wird das an der Stelle, wo Du das absolvierst, protokolliert und in Deiner Akte festgehalten. Diese geleisteten Stunden werden weitergeleitet, da brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen. Gemeinnützige Arbeit kann durch Arbeit in einem Altersheim, einem Pflegeheim oder in einem Krankenhaus stattfinden.  lg Lilo

Du wirst von denen irgendwohin geschickt. Das kann alles mögliche sein. Altersheim, Rotes Kreuz, etc. pp.. Wann und wo du die Stunden ableisten musst wird dir noch schriftlich mitgeteilt.

Die erfahren, dass du die Stunden gemacht hast, weil die einen Stundenzettel bekommen auf dem steht wann du wie lange gearbeitet hast.


Ich habe nichts von denen bekommen ich War vor dem Gericht und er meinte ich sollte die 20 h bis zum 19 September machen wo hat er mir nicht gesagt und er hat mir auch nichts mitgegeben 

0
@Giuseppe54863

Dann würde ich mal bei Gericht anrufen und anfragen wo du hin gehen kannst bzw. sollst.

0

Du muß dir eine Arbeitsstelle suchen bei einer Organisation die vom Gericht anerkannt ist. Wenn du die Stunden abgeleistet hast bekommst du eine Bescheinigung darüber. Die muß du beim Gericht einreichen. So erfährt das Gericht das. Du kannst dir auch vom Gericht Adressen geben lassen die für gemeinnützige Arbeit anerkannt sind.

Ich War jetzt mal beim Roten Kreuz ich glaube die wird ja erkannt oder ? Danke im voraus

0

Was möchtest Du wissen?