20 Euro für Blowjob guter Preis?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die von Dir genannten 20 Euro sind in den meisten Laufhäusern der übliche Tarif. In der Regel bekommst Du dafür eine distanzierte, lieblose, mechanische Verrichtung ohne wirkliche Nähe, Zärtlichkeiten, Intimität, Erotik oder gar Zungenküsse Nach 10 bis 15 Minuten steht man dann wieder vor der Türe, wo dann die sog. "Kaufreue" einsetzt.

Laufhäuser sind die "Fastfood"-Geschäftsmodelle des Paysex und das Feilschen um die 20 € noch weiter zu drücken machen den Service nicht besser. Kann man machen, bringt aber nix...

Wenn Du bereit bist Geld für Sex auszugeben, dann solltest Du lieber etwas sparen, denn mit 100-150 € kannst Du bereits einen ganzen Tag in einem schönen Sauna- oder FKK-Club verbringen, hast Essen, Getränke, Pool, Whilpool, Sauna, Dampfbad usw. zur Verfügung - und die Gesellschaft von teils über 100 hübschen nackten Frauen, die außer High Heels kaum mehr als ein Lächeln tragen. Mit ihnen kannst Du Dich in Ruhe (und ohne Getränke ausgeben zu müssen) unterhalten und wenn man sich sympathisch ist, dann könnt ihr Euch auf ein Zimmer zurückziehen. Dort kostet dann das Standardprogramm (Schmusen, Streicheln, Kuscheln, Zungenküsse, Lecken, Blasen und natürlich Verkehr) 50€ pro halbe Stunde. Bezahlt wird im Club übrigens stets NACH der Nummer, was erhebliche Auswirkungen auf das Servicelevel hat und der in Laufhäusern verbreitete Nepp und Betrug erst gar nicht aufkommt... . Lies mal "Wir sehen uns im Puff!" (Amazon), wenn Du mehr über die verschiedenen Geschäftsmodelle, das Preisniveau und den zu erwartenden Service wissen möchtest... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Kannst ja versuchen das nächst mal ein wenig was am preis zu machen, wenns nicht funktioniert, bezahlst du halt den normalen preins. Ich kenn mich da jetzt nicht wirklich aus, aber ich denke der preis war jetzt nicht total übertrieben

In Polen bekommt man den für 5 €. 🤔

Kommt drauf an wo Du warst.

Was möchtest Du wissen?