2 Zwergwidder Kaninchen aneinander gewöhnen

4 Antworten

Hey, ich rate von ab Zibben ohne jeweils kastrierte Ramler zu vergesellschaften. Wenn du dir pro Weibchen einen Kastraten zu holen kannst dann kannst du es gerne versuchen. Ich finde allerdings den Altersunterschie zu hoch und das gerade wenn es sich um Weibchen dreht, was sowieso nur selten klappt. Am besten ihr haltet sie jeweils getrennt und zwar in unterschiedlichen Räumen holt eurer jungen Zibbe einen Kastraten und vergesellschaftet sie richtig und der älteren Dame ebenfalls einen älteren Kastrat und vergesellschaftet sie ebenfalls. Bitte vorher gut belesen wie man richtig vergesellschaftet viele meinen es ja zu wissen und machen die größten Fehler überhaupt: http://diebrain.de/k-vergesellschaftung.html und auch hinter her sollten beide Pärchen in unterschiedlichen Räumen leben, da die Gerüche und Sicht des jeweils anderem stressig für die Kaninchen sein wird.

Ja das ist möglich! Aber nur mit viel Geduld!!! Anfangs würde ich die Beiden nicht ohne Aufsicht zusammen lassen. Nur für ein paar Minuten. Zuerst kann man sie auch nur ganz kurz aneinander schnuppern lassen. Daran erkennt man schon ob die Beiden sich vertragen. Wenn die Beiden sich durch "Beschnupperrungen" etwas besser kennengelernt haben, kann man sie in einen mit ausreichendem Heu und ausreichenden Luftlöchern in einer Schubkarre über einen Feldweg fahren (höchstens zwei Minuten). Aus eigener Erfahrung weis ich, dass die Beiden sich danach sicher besser verstehen werden. Viel Erfolg!!!

Bei einem gleichgeschlechtlichen Gatter kommt es meist eher zu reibereien. Ich würde empfhelen die Tiere mittels Maschendraht in ihrem Freilauf zu trenn und sich aneinander gewönnen zu lassen. Wenn ihr das Gefühl habt das die beiden sich vertragen nehmt das Gatter weg, dannach auf passen ob sie sich vertragen. Es müsste so eigentlich am besten klappen.

LG Salty1

Genau das ist der Fehler von dem ich sprach, so sollte man keine Kaninchen vergesellschaften da sich durch die Abtrennung Aggressionen aufschaukeln und sie sich dann erst recht nicht mehr vertragen: http://diebrain.de/k-vergesellschaftung.html

0
@Sesshomarux33

Das hat hier im Tierheim schon immer wunderbar funktioniert und es kam nie zu Aggressionen.

0

Was möchtest Du wissen?