2 zwergbartagamen in einem 100x50x60 Terrarium unterbringen?

4 Antworten

Kann mich JayBee nur anschließen. Ab 150x80x80 besser größer.

Dem bekannten sollte klar sein, dass seine Haltung anzeigbar ist und ER sich da richtig rum zu kümmern hat. Die Tiere brauchen Platz, Lampen mit externem Vorschaltgerät, regelmäßige Kotproben, gesundes Grün von draußen und und und und und

http://www.bartagamen.keppers.de/zwergbartagame.html

Hier sollte auf jeden Fall gehandelt werden. Von super schlechter Haltung zu schlechter Haltung bringt aber leider den Tieren nichts. So eine Erstanschaffung von Terrarium und Lampen geht schnell ab 300 Euro aufwärts.

hi,

<

p>um dich mal etwas in die materie einzuarbeiten, kann ich dir guten gewissens diese seite empfehlen: http://www.bartagamen.keppers.de/.</p>

dennoch solltest du dir auch gute fachliteratur zu gemüte ziehen: "Bartagamen-Gattung-Pogona-Artgerechte-Haltung..." von peter maria müller.

beide terrariengrößen sind nicht annähernd artgerecht. plane ab 150x80x80cm... und bitte plane auch die richtige beleuchtung ein - dazu findest du im o.g. link entsprechende infos.

und grundsätzlich gilt: erst richtig und intensiv vorbereiten, erst dann tier anschaffen. das gilt für alle tiere, nicht nur für exoten!

lg jana


Nimm weder 1 noch 2 Zwergbartagamen, und lass dir doch nichts vom "Retten" aufbinden. Grenz dich ab. Es ist die Verantwortung des Bekannten. Er steht in der Verantwortung, die Tiere zu "retten" und ihnen ein artgerechtes Leben zu ermöglichen - insoweit das hier überhaupt geht.

Was möchtest Du wissen?