2 Zimmer wohnung 1 zimmer zuviel?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Egal als was Du das Schlafzimmer weiter vermietest, ohne Zustimmung der Vermieterin ist das unerlaubte Gebrauchsüberlassung an Dritte.

Vermietung als Lagerraum könnte schon als gewerbliche Nutzung gewertet werden. 

Wenn sie dahinter kommt könnte sie Dir kündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie andere schon schrieben: Jede Form der Untervermietung bedarf der Zustimmung des Vermieters und die Vermietung als Lagerraum kann als gewerblich betrachtet werden.

Wenn es als gewerblich eingestuft wird und dem Vermieter nur die eine Wohnung gehört, dann müssten auch die anderen Eigentümer einverstanden sein. In der Hausordnung bzw. Teilungserklärung wird üblicherweise gewerbliche Nutzung untersagt.

Selbst wenn er alleiniger Eigentümer des Hauses ist, kann ich mir eine Zustimmung zur Vermietung als Lagerraum nicht vorstellen. Ich würde es jedenfalls nicht erlauben, weil das mögliche ständige Rein- und Raustragen von Gegenständen unnötigen Lärm verursacht und das Risiko von Schäden (z.B. an Türen, Wänden, Treppengeländer) stark erhöht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Lagerraum garantiert nicht. Das wäre ja eine gewerbliche Nutzung. Dafür brauchst du auf jeden Fall eine Genehmigung des Vermieters.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wäre eine Untervermietung die der Vermieter genehmigen müsste. Das wird er wohl hier nicht tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja ich kenn nur Leute, die in ihrer Wohnung nächteweise "Gäste" schlafen lassen, also so im Sinne von Couchsurfing für 10€ die Nacht usw 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne die Erlaubnis geht das nicht. Es gibt sowas wie Untermietverträge, wobei der Vermieter aber zustimmen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?