2 x krank in Probezeit,wird mir gekündigt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich denke es kommt drauf an was du hattest. Also...wenn das so Sachen sind wie du warst am WE zuviel saufen und am Montag dann mal grad zum Arzt oder irgendwelche kleinen Erkältungen denke ich schon das es sein könnte wenn er da einen Verdacht hat. Wenn es sich aber wirklich um Krankheiten handel die ernst sind und die es dir einfach nicht ermöglicht haben zur Arbeit zu gehen und man davon ausgehen kann das du nicht jeden Monat krank bist, denke ich, das du dir keine Sorgen machen musst.

das erste mal hatte ich totale magenkrämpfe und wurde auf verdacht ner entzündung eine woche krankgeschrieben und jetzt habe ich schalach.. ich arbeite nunmal auch beim rechtsanwalt und naja will die ausbildung nicht verlieren

0
@tutzie1

Also, ich denke das gibt keine Probleme. Mit Schalach will dein Chef dich sicher nicht in der Firma haben und Magenkrämpfe passiert! Das sind ja nun nicht irgendwelche Kleinigkeiten wo man vielleicht denken könnte, die hat keine Lust hier zu sein. Mach dir also wirklich keine Gedanken, wenn du sonst bemüht bist und er nie irgendwas schlechtes geäußert hat! Wird schon, wünsche dir auf jeden Fall viel Glück das alles klappt!:)

0

Wenn der Arbeitgeber (AG) denkt, Du bist ständig krank, könnte es sein, dass er dann nicht mehr will. Hört sich bei Dir jetzt wirklich nicht so an.

Wenn Du in der Probezeit ausgerechnet mal sehr lange krank bist (komplizierter Knochenbruch oder so, wo der AG aber davon ausgehen kann dass die Krankheit nicht immer wieder kommt) dann könnte er z.B. auf die Idee kommen, dass die Probezeit ihm nicht ausreicht um Dich kennenzulernen (weil Du ja kaum da warst). Vielleicht will er dann die Probezeit verlängern. Kommt bei Dir auch nicht in Frage. Magen-Darm kann jeder mal kriegen, Scharlach hat man nicht so oft - also nichts was Besorgnis erregen sollte.

Hast Du den Eindruck, dass Du abgesehen von den zwei Krankheiten so ganz gut mit den Leuten klarkamst? Oder hat der AG irgendwie angedeutet, dass er bei Dir Fragezeichen hat? Ansonsten würd ich mir absolut kein Kopf machen. Für den AG ist es ja auch Aufwand jemand anders einzustellen. Warum sollte er das auf sich nehmen...

LG Walter

Das kann man sonicht sagen, in unserem betrieb müsste man sich da keine Sorgen machen, wenn man krank ist man halt krank, kann jedem passieren auch in der Probezeit. Ich kenne es auch nur so, dass man shcon relaiv früh vor dem Ende der Probezeit informiert wird ob man bleiben kann oder nicht. Ich kann immer nur rtaen mit dem Verantwortlichen zu sprechen und seine Sorgen anzusprechen

in der probezeit kann der arbeitgeber ohne vernünftigen grun kündigen,ist leider so

achwas das weiß ich selber

0
@tutzie1

Dann frag doch nicht bl++d! also ich hätte dich gekündigt 2 mal in 3 monaten hmmmm....da hätte ich schon Angst dass sie sagen such dir was neues

0

hast du ein atest vom arzt gehabt dann eher nicht.

habe ein atest von arzt immer gehabt

0

Wenn du wirklich Krank warst, wird dir nicht geschehen. Aber wenn du immer "Montags" Krank warst, dann schon!

Was möchtest Du wissen?