2 Wohnungen mieten für 6 Kinder?

14 Antworten

Es gibt kein Gesetz, dass dies explizit verbietet. Die Frage ist nur, wie man seiner gesetzlichen Aufsichtspflicht nachkommt, wenn man nicht mit seinen Kindern, in einer Wohnung lebt?

Über kurz oder lang, könnte das Jugendamt da mal genauer nachfragen. Wobei dann natürlich auch das Alter der Kinder, eine Rolle spielt.

8

Es wäre dann so, dass man sich mit den Kindern am tage in einer Wohnung aufhalten würde und nur zum Schlafen in der anderen zu sein.

0
34
@lemaya

Wie alt sind denn die Kinder und sind die Wohnungen im selben Haus?

0
8
@JessyFfm

Sie wären im selben haus sie wären dann 6;11;12;13 bzw 141

0
8
@lemaya

14 meine ich😂😂😂

1
34
@lemaya

Ja 141 wäre ein sehr altes Kind. :D

Mit einem 6 Jährigen Kind, fände ich das auf Dauer etwas grenzwertig, aber wenn die Wohnung im selben Haus ist und die Eltern schnell erreichbar und ältere Geschwister vor Ort, sehe ich da nicht unbedingt ein Problem.

1

Als Erwachsener kann man prinzipiell so viele Wohnungen anmieten, wie man will - wenn die Vermieter das mitmachen und man es sich leisten kann.

Als Elternteil hat man den Kindern gegenüber eine Aufsichtspflicht zu erfüllen, vier Kinder allein in einer Wohnung wohnen zu lassen, ist daher wohl nicht möglich, nein.

67

Kommt drauf an, wie alt die Kinder sind.

1
8

Es wäre dann so, dass man sich mit den Kindern am tage in einer Wohnung aufhalten würde und nur zum Schlafen in der anderen zu sein.

0
8
@lemaya

Es wäre dann so, dass man sich mit den Kindern am tage in einer Wohnung aufhalten würde und nur zum Schlafen in der anderen zu sein.

0

Klar ist das erlaubt.

Wichtig ist nur, dass die Eltern ihrer Aufsichtpflicht, soweit nötig, nachkommen.

8

Es wäre dann so, dass man sich mit den Kindern am tage in einer Wohnung aufhalten würde und nur zum Schlafen in der anderen zu sein.

0
67
@lemaya

Das haben schon mehr Leute, die keine große Wohnung finden konnten, so gemacht, kommt aber auch auf das Alter der Kinder an. Mit kleinen Kindern geht das nicht. Und auch nicht jedes größere Kind kommt damit zurecht, nachts die Eltern nicht in Rufweite zu haben.

Im Idealfall sind die Wohnungen auf deselben Etage, und man muß eben flexibel sein, so dass auch mal ein Elternteil bei den Kinden schlafen kann oder dass man ein Kind, das grad mehr Nähe braucht oder krank ist auch in die Eltern-Wohnung holen kann. Und die Wohnung der Eltern muß für die Kinder von außen leicht zu öffenn sein.

Im rihtigen Alter sind wohlKinder, mit denen man das alles auch besprechen kann und die ihr Einverständis geben können. 10,12 Jahre aufwärts.

0

Dürfen erwachsene Kinder in einer Genossenschaftswohnung wohnen bleiben, wenn die Eltern ausziehen?

Diese Frage wurde mir gestellt, doch ich weiß leider auch keine Antwort. Deshalb möchte ich sie hier mal weitergeben. Die besagte Wohnung darf nur mit WBS bezogen werden. Den hatte die Familie auch beim Einzug vorzuweisen. Die Eltern wollen jetzt mit dem jüngsten Kind in eine andere Stadt umziehen, weil es die berufliche Veränderung des Vaters erforderlich macht. Die zwei erwachsenen Kinder würden dort gerne wohnen bleiben und die Wohnung übernehmen. Leider erfüllen diese nicht die Bedingungen für einen WBS. Zwar verdienen sie nicht genug, weil sie beide noch studieren und nur einer geringfügigen Beschäftigung nachgehen; andererseits ist die Wohnung nach den Richtlinien zu groß für zwei Personen. Das einzige, was ich herausbekommen habe ist, dass alle Kinder ausziehen dürfen, ohne dass den Eltern gekündigt werden darf, auch wenn die Wohnung für diese zwei Personen dann zu groß wäre. Aber ob diese Regelung auch für die Kinder zutrifft, weiß ich nicht. Wer kennt sich hier aus und kann helfen? Ideal wären Links in die richtige Richtung. Dankeschön.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?