2 wochen praktikum in amerika - lohnt sich das?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Was ist denn das für ein Ansatz? Du musst doch erst wissen in welchem Bereich du das Praktikum machen willst. Zum Beispiel: im Bereich Musical. Dann müsstest du eine Produktion in US finden bei denen du für 14 Tage sein könntest, aber so unmotiviert: " .....in amerika machen, da mich sonst nichts anderes interessiert...." das reicht ja wohl kaum um einen potenziellen "Arbeitgeber" zu überzeugen. Mach' dein Praktikum in Deutschland und finde am besten heraus was dich interessiert. Wenn es zum Beispiel das "Reisen" ist, versuch' in ein Reisebüro zu gehen. Wenn es die Sprache ist, such' eine Sprachschule auf. In Amerika "wartet" niemand auf dich. Work and Travel gibt es in Amerika nicht, jedenfalls nicht in US.

am liebsten würde ich es in amerika machen, da mich sonst nichts anderes interessiert und ich so vielleicht schonmal einen vorgeschmack auf mein zukünftiges work & travel dort bekommen würde

Das wird wohl nichts Den Du benötigst für eine prkatikum in de USA ein VIsum. Für das bist Du nicht qualifiziert, wenn Ich mir deine bisherigne Fragen anschaue

Praktikum

Das geht nur für eingeschriebene Studenten mit nachgewiesener Studienleistung, Hochschul/Universitätsabsolventen und Berufstätige mit mehrjähriger Berufserfahrung. Und dann auch nur im jeweiligen Fachbereich. z.b. Ein Kunsthistoriker kann kein Praktikum im Hotel machen. Zudem sind Praktkums oft nicht oder nur schlecht bezahlt. Und die Wahrscheinlichkeit das der Arbeitgeber die Kosten trägt sind gering. Hier erfüllst du somit die Vorausetzungen nicht.

Übrigens hinsichtlich des Work & Travel . Das kannst Du erst machen, wenn Du studierst. Weiterhin solltest Du schauen, ob die US Version des Work & Travel überhaupt was für Dich ist.

Work and Travel

Ein klassisches Work&Travel wie man es z.b. von Australien und Kanada gibt es in der USA Hierbei handelt es sich maximal um 4 Monate Arbeiten (an einen Ort) und 1 Monat Reisen. Das geht aber nur für eingeschriebene Studenten mit nachgewiesener Studienleistung. Ohne das geht es meines Wissens nicht. und meines Wissens auch nur auf die Sommermonate beschränkt.

Anne

Lohnt sich nicht - das ist sehr teuer und bis du dich wirklich in die Zeitzone eingefunden hast, kannst du schon wieder abhauen. Abgesehen davon, dass du reichlich Geld für den Flug in die Hand nehmen musst ...

xxxemily 05.03.2014, 18:54

das finanziert die schule

0
AnneSommer 05.03.2014, 20:18
@xxxemily

Ich glaube nicht, daß eure Schule ein Praktikum in der USA bzw.im Ausland generell bezahlen würden,selbst wenn es ginge.

Ob man ein Praktikum vor Ort/in der Nähe finanziert oder im Ausland z.b..USA ist schon ein gewaltiger Unterschied

1
earnest 05.03.2014, 20:23
@xxxemily

@xxxemily:
Für 14 Tage?? Wirklich?
Was für eine Geldverschwendung.
Wessen Geld ist das?

0
xxxemily 05.03.2014, 20:50

deswegen habe ich doch geschrieben dass es etwas sein müsste was es hier nicht gibt

1
nightwish80 06.03.2014, 07:47
@xxxemily

Was ist den das für eine Schule? Da hast du was falsch verstanden. Die finanzieren doch keinen flug als beispiel für 1000 euro und dann noch ein paar tausend Euro fürs übernachten und essen und so. ausserdem darfst du in den usa nur als Student ein Praktikum machen.

3
. ich hoffe auf ernst gemeinte antworten<

Was folgt, ist eine sehr ernst gemeinte Antwort: Du kannst als Schueler in den USA kein Praktikum machen, weil es dafuer kein passendes Visum gibt. Du musst dein Praktikum also in Deutschland machen. Wenn es um die Sprache geht: Wie waere es mit einem Praktikum in England?

Fuer weitere Infos zum USA-Praktikum : bitte benutze die Suchfunktion von gf. So eine Frage wird zur Zeit taeglich gestellt.

Und um es gleich vorweg zu nehmen: Work&travel, wie man es aus Laendern wie Australien etc. kennt, gibt es in den USA nicht. Aber da hast du ja noch viel Zeit, dich genau zu informieren.

xxxemily 05.03.2014, 20:47

hm also meine schule meint ich kann mein praktikum in amerika machen, aber naja. und klar gibt es work & travel in amerika (?) :D danke für die antwort!

0
nightwish80 06.03.2014, 07:42
@xxxemily

Nein es gibt keine work and travel in den USA. Du brauchst in de usa ein visum zum arbeiten, genauso für ein Praktikum. Also kannst du es vergessen. Work and travel geht in Australien und Neuseeland. Informier dich erstmal bevor du Pläne schmiedest.

3
nenee 06.03.2014, 08:29
@nightwish80
hm also meine schule meint ich kann mein praktikum in amerika machen, <

Dann hat deine Schule dir auch sicher gesagt, mit welchem Visum du das Praktikum machen kannst. Ich bin gespannt zu lesen, welches es sein soll.

Ich verstehe es so langsam nicht mehr. Alles, was einem Fragenden nicht in den Kram / in seine Plaene passt, wird beiseite gewischt mit einem "doch".....Wenn man etwas nicht glaubt, sollte man in der Lage sein, selbst herauszufinden, was stimmt und was nicht, bevor man sich mit einem "doch" hier langsam laecherlich macht. Infos gibt es auf gf inzwischen genug, auf dem ganz sicheren Weg ist man, wenn man offizielle Seiten der US-Regierung aufruft. So schwer ist es nicht, eine Suchmaschine zu benutzen. Das sollte auch einem Teenie oder den Eltern mit etwas Einsatz gelingen. Manchmal habe ich das Gefuehl, keiner der Teenies hier hat Eltern, die sich auch mal kuemmern.......

2

America.... Grossartig... meinst du die USA oder auch Südamerika?

Meine Tochter machte 2 Jahre in den USA ein Prakticum, und hatte noch immer nicht alles gesehen, erfahren.

Sie machte dann ein Auslandsstudium in den Staaten, arbeitete dann als Au pair in den Hamptons und - naja, hat sich letztendlich verliebt und verheiratet. in den Staaten....

spiritualheart 05.03.2014, 19:47

Das Spannende ist ja,dass man nie weiss,was auf einem zukommt !

Vielleicht wartet ja schon das große Glück auf @xxxemely:-)

0
tenebre 05.03.2014, 20:15
@spiritualheart

da hast du Recht - ich könnte dir von den Erfahrungen meiner Tochter Geschichten erzählen... die allerdings zu einer sehr netten Bekanntschaft mit dem Sheriff von Sag Harbour führten... aber das ist ein anderes Kapitel....

3

Brasilien und Chile zum Beispiel sind für 2 Wochen viel zu weit weg.

Gruß, earnest

Ich würde fliegen,,auch wenn es sich nicht lohnen sollte! Weiss man im Voraus aber nicht!!!

Ein paar Erfahrungen wirst du sicher machen,die du hier nicht machen würdest!

Was möchtest Du wissen?