2 Wochen nichts essen (Weil Magen)?

5 Antworten

Vom nichts-Essen wird es deinem Magen bestimmt auch nicht besser gehen. Erstens brauchst du die Energie aus dem Essen, zweitens kann es passieren, dass die großteils unverdünnte Magensäure die Beschwerden noch schlimmer macht. Außerdem scheint dein Körper gewohnt zu sein ausgiebig zu essen, da kann es gut sein, dass du das Fasten garnicht gut verträgst.

Wie kommst du überhaupt darauf, dass Fasten da irgendwie hilft? Vor Allem über diese komplett willkürliche Zeitspanne??

Ich halte es für weit klüger, bis es dir etwas besser geht, Schonkost zu essen (zb Reis, Porridge, Suppe, Zwieback - kann aber auch was anderes sein, wichtig ist, dass du es gut verträgst und es leicht verträglich ist). Und in Zukunft übertreibs halt nicht mehr. Gerade wenn du 24/7 müde bist ist, ist irgendwas nicht in Ordnung und du solltest dich nicht auch noch mit zu viel oder garkeinem Essen belasten. (Der Ursache könntest du auch auf den Grund gehen - kann vom Wetter über Stress bis ungünstige Ernährung alles sein)

Bevor du "Heilfastest" würde ich dir gerne ein bisschen was erklären.
Heilfasten ist natürlich eine Möglichkeit um deinem verstimmten Magen etwas gutes tun zu wollen ABER - du solltest dies nicht ohne ärztlicher Begleitung machen - vor allem nicht, wenn du noch nicht volljährig bist. Heilfasten setzt einen zumindest gesunden Organismus voraus - sprich du hast keine Mangelzustände oder sonstige Krankheiten welche gegen das Heilfasten sprechen  etc - das sollte ein Arzt erheben.
Dann gibt es viele verschiedene Arten des Fastens - Heilfasten (absoluter Nahrungsverzicht und nur Wasser/Tee) ist nur eine davon.
Beim Heilfasten fühlst du dich solange etwas im Darmtrakt vorhanden ist (also 2-4 Tage je nach Verdauung) hungrig, kannst Kopfschmerzen bekommen etc - ist unterschiedlich. Ab dem 3.-5. Tag sollte es dir einfach großartig gehen - kein Hunger, keine "Schlappen" Zustände etc.
Aber genauso wichtig wie das Fasten an sich sind die Aufbautage wo du langsam deinen Verdauungstrakt wieder aus dem Urlaub zurück holst - umso schonender und länger du dies gestaltest umso besser.
Dazu findest du jede Menge im Internet oder bei sehr gut informieren Ärzten - im Alleingang sollte man sowas halt nicht unbedingt machen - vor allem nicht beim ersten Mal.

21

Achja und 7 Tage sind absolute Obergrenze bei Normalgewicht des Heilfastens meiner Meinung nach - alles was da drüber geht sollte erst recht mit dem Arzt abgeklärt werden

0
11

Vielen Dank! Ich wollte sowieso nochmal zum Arzt und mich beraten lassen was er von meiner Idee hält/ob er bessere Ideen hat.

0

Mach keinen Scheiß! Du musst essen und Trinken, sonst kippst du um!

Wenn du dich wirklich entgiften willst, dann hole dir professionellen Rat! Ansonsten könnte ich dir zwar etwas vorschlagen, aber d.h. das es für dich auch so wirkt wie bei mir.

Besser ist folgendes: Ernähre dich gesund und verzichte auf Weißmehlprodukte und schraube deinen Kohlenhydratkonsum etwas runter. Denn Kohlenhydrate erhöhen die Entzündungswerte in unserem Körper und führen zu einem verstimmten Magen und Krankheit.

Viele gesunde Fette konsumieren, Nüsse essen, Kokosöl und viel Fisch. Dann klappt es!

Nach Fasten wieder normal essen?

Hallo, ich will jetzt für ca. 2 Wochen Fasten, also nichts essen sondern nur was trinken. Wie soll ich danach wieder anfangen zu essen, damit ich keinen Jojo-Effekt bekomme? Danke schon mal im voraus. :)

...zur Frage

4 Wochen fasten - Effekte?

Hi,

wie viel würde ich ugf. abnehmen, wenn ich 4 Wochen fasten würde? Fasten heißt bei mir: Morgens ein Glas Milch und mittags ein Apfel, sonst nur Wasser trinken.

Bitte nicht kommen mit "das ist ungesund", "einfach mehr Sport und gesündere Ernährung ohne Süßigkeiten", "das meiste was da weg geht ist eh Muskelmasse und kein Fett" oder "Danach wiegst du wieder viel mehr wegen dem Jojo-Effekt" etc.

Ich WEIß das alles und bin mir dessen bewusst.

Dankeeee:)

...zur Frage

ist es ungesund 3 packungen balisto an einen tag zu essen?

also wenn man sich sonst gut ernährt und genug sport macht und fit ist

...zur Frage

Ich möchte Fasten und 30 KG abnehmen, wie halte ich es durch?

Guten Abend, Ich bin 17 Jahre alt und momentan ziemlich verfressen. Ich bin 1,83 und wiege um die 102 KG sodass ein "Bierbauch" vorhanden ist. Ich möchte jetzt einen Monat lang fasten und wirklich garnichts mehr essen evtl. nur eine Breze oder Laugenstange aber immer wieder muss ich dann letztenendes was essen wie Bratwurstsemmel. Es ist schon wie eine Sucht. Wie schaffe ich es das konsequent durchzuhalten ?

...zur Frage

2 Tage ungesundes Essen

Hallo!

Ich habe die letzten 2 Tage ungesund gegessen (Schokolade, Kekse etc.) die letzten Wochen habe ich mich jedoch gesund ernährt. Was für Auswirkungen hat es nun morgen?

...zur Frage

Intermittierendes Fasten nach Magen-Darm-Infekt?

Ich mache seit ein ein paar Wochen Intermittierendes Fasten, d. h. Ich esse 20 Stunden nichts und habe dann 4 Stunden zur Kalorienaufnahme. Mir gefällt das sehr gut und kam auch sehr gut damit klar. Ich hatte einen Magen-Darm-Infekt und habe jetzt nachdem ich wieder gesund bin Probleme so viel in kurzer Zeit zu essen. Ich werde das jetzt erstmal auf 8 Stunden strecken. Hat jemand Erfahrung mit solchen "Problemen"?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?