2 Wochen lang nur Speisequark essen?

7 Antworten

Schlimm. Ganz schlimm. Tu dir das bloß nicht an! Das wäre eine ziemlich üble und deinen Körper belastende Mangelernährung - im Wettkampf wärest du dann so schlapp wir sonst garnichts.

Es gibt doch wirklich vernünftige, ausgewogene Diätpläne im Netz! Für jede Stunde intensiver Ausdauerbelastung kannst du dann gerne 200 gramm Magerquark plus Obst extra (zusätzlich zum Diätplan) essen. Eine tolle Nahrungsergänzung im Diätfall sind übrigens Weizenkeime. Pro Quarkbecher noch ein oder zwei Esslöffel Weizenkeime - und immer ausreichend trinken! Drei Stunden mittleres Ausdauertraining pro Tag, dann wird das schon. Und immer kleine Portionen essen, damit sich dein Magen verkleinert - das mindert den Hunger!

Wenn man das mit dem Magenverkleinern rausnimmt, ist das durchaus ne gute Antwort.

0

und wie willst du dann den anstehenden kampf gewinnen? wenn du boxsport machst,solltest du aber besser über deine essenszusammensetzung bescheid wissen.

Erstmal kann ich dir vorher sagen, dass wenn du wirklich den ganzen Tag Quark isst, er dir am dritten Tag aus dem Hals hängen wird ;)

Und mach das ruhig mal - du wirst merken, wie du von Training zu Training schlechter wirst, gleichzeitig von Tag zu Tag antriebsloser. Weil du deinen Körper mit einer so einseitigen Ernährung quälst. Du nimmst auf diese Weise kaum Kohlehydrate zu dir, was bedeutet, dass du keine Energie hast. Außerdem kaum Fett, vieles wird deinem Körper fehlen.

Dieses Projekt würde deinen Körper in die Knie zwingen. Und so viel Eiweiß wie du dadurch zu dir nehmen würdest, braucht eh kein Mensch.

Was möchtest Du wissen?