2 Wochen krank machen, halte es nicht mehr aus..

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hab noch was vergessen zu erwähnen!

Evtl hast du den total falschen Job dann solltest du mit deinen Eltern und deinem Chef über einen Abbruch und eine andere Tätigkeit reden bevor du dir dein ganzes Leben mit der falschen Ausbildung versaust so wie es mir in meiner Jugend passiert ist.

Weil ich meine Eltern nicht enttäuschen wollte hab ich die Ausbildung durchgezogen, leider beruhten alle Folgeweiterbildungen auf der Lehrausbildung und es wurde immer schlimmer, am Ende hatte ich 3 unbefriedigende Aus und Weiterbildungen, alle für den Ar....also klär das jetzt, ok?

Wenn das auffliegt, ist das ein Grund zur fristlosen Kündigung. Rede mit deinem Chef über Erholungsurlaub. Der steht dir zu.

entzündung im schultergelenk hab ich in der gastronomie auch gemacht ^^ klappt wunderbar ausserdem hat dein CHEF KEIN RECHT DARAUF ZU EFAHREN WAS DU HAST das ist eine rein freiwillige mitteilung von dir

wenn dir die ausbildung nicht merh gefällst,kannst du sie abbrechen. aber da hast du dann sehr schlechte chancen einen neunen ausbildungsplatzt zu suchen. und auch wenn der chef einmal rauskriegt dass du immer blau machst auch. dann hast du dir deine zukunft schon verbaut.

also wenn es dir wegen dem beruf soo schlecht geht seelisch. dann gehen zu einem psychiater und sage es ihm.dass du ausgelaugt bist,hast keine kraft mehr usw und ob er dich für einige tage krank schriebt. weil du es nicht mehr verträgst psychisch. aber anscheintent ist es bei dir simulities spinnerites und faulheit.. ich schüttle nur noch den kppf bei dir,was du vor hast.dass ist echt unerwachsen. du bist doch kein kind mehr omg

Wie ich das sehe ist dir nur langweilig und das empfindest du als ätzend, wie kannst du da im gleichen Satz von Ausbeutung reden?

Manch einer wäre sehr glücklich nicht ständig seinen Chef im Rücken zu haben der ihm sagt wo es langgeht, sei froh das er dir vertraut und dich alleine arbeiten lässt!!!

Meiner Meinung nach hast du einfach keinen Bock zu arbeiten, aber wer hat das schon, von nichts kommt aber auch nichts, sprich keine Erfahrung, kein Geld und erst Recht kein Berufsabschluß!

willkommen in der erwachsenen arbeitswelt...jetzt hast du gelegenheit nachzudenken, ob es besser gewesen wäre die schulbank doch richtig zu drücken, denn ohne richtige ausbildung bleibt wohl nur so eine arbeit übrig, wenn überhaupt...

Was bist du denn für einer?! Ich hoffe du musst irgendwann mal ein Haus bauen. Dann siehst mal was "so ein" Job ist. Schulbank drücken sagt garnichts, es kommt drauf an ob du arbeiten kannst und logisches Verständnis für deine Aufgaben. Kein Chef der Welt interessiert die Schulbank. Willkommen in der Erwachsenen Welt. Dummschwätzer

0

Ausbildung Check.
Wenn man schlau ist, kommt man über andere Wege zu guter Bildung.

0

EIn bekannter von mir schreibt die Krankmeldungen, das is also kein Problem, eher was ich meinem Chef sage, da er immer frägt was denn passiert is. Ich kann ja nicht einfach sagen "das geht sie nichts an"...

Dann ist dein Bekannter gleich mit dran. Das nennt man Betrug.

0

klar kannst du das sagen, wenn dus gut formulierst. sag doch einfach es sei etwas persönliches, reicht schon:) weshalb man krankgeschrieben ist, hat einen arbeitgeber nicht zu interessieren, sondern ledeglich die dauer.

0

Boah du traust dich was, aber ich kann sowas verstehen. Ich hätte aber heftigst Angst um mein Ausbildungsplatz. Ich wäre da sehr vorsichtig. Wenn dan würde ich nur 1 Woche mal krank machen und sagen du hattes Grippe oder nen Virus aber 2 Wochen ist schon naja ...

wollte ich jetzt mal 2 Wochen krank machen

Wie bist Du denn drauf?

Du solltest froh sein, einen Arbeitsplatz bekommen zu haben.

Natürlich soll und darf Dein Chef fragen, WIE LANGE Du noch krank bist.

Den medizinischen Grund (bei Dir wohl Faulheit) darf der Chef nicht erfragen.

Ich rate Dir, Deinen Arbeitsplatz als große Chance zu betrachten.

hat das irgendetwas mit seiner frage zu tun?

ich kann schon verstehn warum man sich ungern fürn ausbildungsgehalt, ausbäuten lässt.

0
@TheMfsto

Und ich kann verstehen, warum immer mehr Betriebe keine Azubis und unbefristete AN mehr einstellen. Es gibt auf beiden Seiten solche und solche. Hast du mal alleine hier auf GF verfolgt, wieviele Azubis ihre Ausbildung abbrechen? Und bist du ernsthaft der Meinung, dass das nur an den bösen Arbeitgebern liegt, die einen ja nur ausbeuten? Oder könnte es vielleicht auch was damit zu tun haben, dass die jetzt Auszubildenden durch die Bank erst mal ihre Rechte und Ansprüche anmelden, bevor sie darüber nachdenken, dass man dafür auch eine Gegenleistung erbringen muss? Dazu kommt in einem Fall wie diesem, dass der Azubi immerhin Anspruch auf Urlaub hat. Diese Rechte geltend zu machen, hat er aber dann wieder nicht genug A.rsch in der Hose. Da wird lieber ein gelber Schein geholt - und noch empfohlen - und somit der Vertragspartner betrogen. Man kann nicht vom AG erwarten, dass er sich an einen Vertrag hält, wenn man selber sofort zu hinterlistigen und verbotenen Spielchen greift, wenn es mal nicht wunschgemäß läuft.

Und zu guter Letzt: zum Ausbeuten gehören immer Zwei........

0

ich kann den Antwortenden verstehen

Wie bescheuert ist das denn. Ist ja peinlich und zum Schämen, sowas loszulassen. Ich hoffe, die Ärzte haben so viel Verstand, das nicht mitzumachen.

Was möchtest Du wissen?