2 Wochen kaum was Essen und viel Sport würde man was erkennen?

7 Antworten

Versuche es mit Intervallfasten: 16 Stunden fasten, nur ungesüßte Getränke, 8 Stunden essen. Natürlich nicht übermäßig. Wenn du gern Frühstückstisch, mußte du eben früh zu Abend essen. Oder 5 Tage normal essen und 2 Tage nur 500 Kalorien am Tag. Dazu Sport. Das geht vielleicht nicht so schnell, aber man kann es dauerhaft leben. Auf jeden Fall auf ausgewogene Ernährung achten! Keine Süßigkeiten, möglichst keinen Alkohol, jedenfalls nicht während der Fastenzeit. Viel Erfolg.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Du wirst dann primär Muskulatur abbauen statt Fettgewebe, und dadurch am Ende nur einen Jojo Effekt haben weil der Körper bei anschließender normaler Ernährung die Muskeln wieder aufbaut.
Besser, lad dir ne Kcal Zähl App aufs Handy, tracke all deine Kcal und reduziere sie um 15-20%.
Ess ausreichend eiweißhaltige Produkte (1,5g-3g pro Kg Körpergewicht: Wenn du 50kg wiegst mind. 75g) wie z.B. Quark, mageres Fleisch, Eier...
und Ess genügend Fette (mind 1g pro Kg Körpergewicht) damit du (als Frau) keine hormonellen Probleme bekommst (Periodenverlust, Östrogen, Leptin, Gehrlin).
Den Rest füll mit komplexen Kohlenhydraten (Hülsenfrüchte, Gemüse, Vollkornprodukte) dass dein Gluccose Speicher nicht völlig leer ist, sonst hast du beim Sport nämlich keine Energie, und Verbrauchst auch im Alltag weniger.
Zu starke Nahrungsreduktion führt zu körperlichen Anpassungen (sinken der Körpertemperatur, weniger Alltagsbewegungen, z.B. Fußwippen, Leistung sinkt im Sport, Verdauung verbraucht auch weniger kcal, etc.) dass du dadurch trotz großem Defizit nicht so viel abnimmst. Plus, der Körper zieht die Energie dann primär aus deiner Muskulatur (Eiweiß lässt sich schneller in Energie umwandeln als Fett) statt aus deinem Fettgewebe. Am Ende hast du Muskulatur abgebaut und noch genauso viel Fett.
Daher, langfristig, mit geringerem Defizit, viel Eiweiß, gesunde Fette, viel Gemüse (ca 800g), komplexe Kohlenhydrate. Am Besten mittels Kcal Zähl App.

Und, Wissen ist Macht, informier dich über Grundlegendes zum Thema Ernährung und Diät, und fall nicht auf Rosa Diätprogramme, Entschlackungskuren etc. rein.

Woher ich das weiß: Recherche

Hallo,
also erst mal lass den quatsch mit "kaum was essen". erst recht wenn du sport, machst, dein körper braucht nährstoffe und energie.
Aber du kannst deine Ernährung umstellen wenn du mit deinem bisherigen Körper nicht zu frieden bist.
Du wirst bei konsequenten Training und bewusster Ernährung gute Ergebnisse erzielen. Ganz langsam, stück für stück.
Wenn du aber auf Sichtbare ergebnisse hinauswillst, ich hab mal gelesen das man bei sich selbst erst nach 4 wochen veränderungen feststellt, und dritte Personen an einem selbst nach ca 6 wochen

Was möchtest Du wissen?