2. WLAN zuhause einrichten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kommt drauf an wie du unabhängig verstehst.

An sich ist es kein Problem einen weiteren WLAN-Router via LAN anzuschließen und diesem einen anderen WLAN-Namen zu geben. Selbst wenn du willst, dass von diesem zwar auf das Internet zugegriffen werden soll aber nicht auf dein Heimnetz kannst du das in der Firewall des Systems einrichten (geht sehr gut bei OpenWrt-Routern wie dem TL-WR841N). Ansonsten bieten viele Router auch eine sog. Gast-Funktion an, wobei ein 2.WLAN auf deinem derzeitigen Router simuliert wird, welches dann auch abgeschottet von deinem Heimnetz läuft.

Sofern du dich bei unabhängig auf das Internet beziehst, ja dann bräuchtest du 2 Internetzugänge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein 2. WLAN kannst du nur auf einen zweiten PC oder anderem Gerät einrichten und dann wird auch nur die eine DSL-Leitung benutzt.

Ein 2. WLAN auf ein und dem selben Gerät (PC) funktioniert nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KPB09
01.07.2017, 14:14

Kannst du mir bitte deinen ersten Absatz erläutern?

0
Kommentar von asdundab
01.07.2017, 18:00

Natürlich kann man eine zweite über die Telefonleitubg bekommen. Dann wird halt eine unbenutzte Doppelader vom DSLAM/MSAN bis zur Wohnung neu durchgeschalten und eine tweite TAE Dose gesetzt.

1

Nein du brauchst kein zweiten DSL-Anschluss. Nur einen zweiten Router der am bestehenden Netzwerk angeschlossen ist .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KPB09
01.07.2017, 14:08

Ich wiederhole: unabhängig vom ersten, also vom bestehenden Netzwerk.

0
Kommentar von asdundab
01.07.2017, 17:58

Ein zweiter Telefonanschluss kann meist Problemlos geschalten werden, da die Erdkabel bei Einfamilienhäußern meist 6 Doppeladern (davon 2 meist 2 echte) haben). Dabei wird dann halt eine 2. TAE gesetzt.

0

Beschreibe mal, was du damit genau erreichen willst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KPB09
01.07.2017, 14:12

Beim bestehenden Netzwerk ist die Leitung extrem schlecht. 1&1 verspricht 8 Mb/s, aber wenn ich zB bei Steam ein Spiel / Update downloade, ist das Höchste der Gefühle etwa 700 kb/s. Der Vertrag wird auch nicht gewechselt (aufgrund familiärer Differenzen), deswegen möchte ich mich davon unabhängig machen.

0
Kommentar von asdundab
01.07.2017, 17:54

Steam gibt die Geschwindigkeit in kB/s bzw. MB/s, an die Internet Provider in kbit/s bzw. Mbit/s (= kb/s bzw. Mb/s). Hierbei gilt 1 MB/s entspricht 8 Mbit/s (= 8000 kbit/s).

0
Kommentar von asdundab
01.07.2017, 17:55

Somit sind 700 kB/s 5600 kbit/s (= 5,6 Mbit/s). Also kommen von den 8 Mbit/s 5,6 Mbit/s an.

0
Kommentar von asdundab
01.07.2017, 17:56

Wenn du dennoch zu einen anderen Anbieter willst, müsstest du bei diesem einen neuen Vertrag schließen, dann schaltet der Techniker bei der Bereitstellung eine 2. TAE (bei DSL), meist direkt neben der Ersten.

0

Was möchtest Du wissen?