2 weltkrieg/Ahnenforschung /?

6 Antworten

Hallo niklas5297!

Sicher gibt es darüber Unterlagen, aber das wird wahrscheinlich eine ziemlich aufwendige Suche. Und dazu musst Du noch einige Sachen in Erfahrung bringen:

Du weißt wahrscheinlich in welchem KZ er war? Dort gibt es möglicherweise Archiv-Unterlagen, oder man kann Dir sagen, in welchem Archiv die liegen.

War er dort als Soldat oder Angehöriger der SS? Welche Einheit und an welchem Ort? Dann würde ich dort im Stadt- oder Staatsarchiv suchen.

Schließlich kannst Du noch im Stadt- oder Staatsarchiv der Heimatstadt Deines Urgroßvaters suchen.

Gruß Friedemann

Vielen Dank erstmal für die schnelle Antwort. Ich weiß wo er das Arbeitskommando geleitet hat und sogar welche Nummer des zuständigen Kommando. Er war als Oberzahlmeister im gehobenen Dienst der Wehrmacht tätig. 

Gruß niklas5297

0
@niklas5297

Gut, mit diesen Informationen würde ich anfangen im Archiv, der Stadt, wo das Arbeitskommando bzw. seine Wehrmachtseinheit beheimatet war. Vielleicht liegen die Dokumente sogar in diesem Archiv, wenn nicht, können sie Dir vielleicht sagen, wo sie liegen, oder wo Du weiter nachfragen kannst. Diese Archivare sind meistens sehr hilfsbereite Leute. Aber stelle Dich auf eine langwierige Forschung ein.

Gruß Friedemann

1

Wahrscheinlich schon.

und man findet mehr und mehr dazu, weil Archive geöffnet und immer mehr Bücher geschrieben werden.

Heute weiss man von, glaube ich, ca. 40'000 Zwangsarbeits- und Konzentrationslagern in der Nazi-Zeit, in Deutschland und den von den Deutschen besetzten Gebieten. 

Vielleicht wäre es gut zu wissen, für welche Firma dieses Arbeitskommando war... oder wo das war...

Die Deutsche Dienststelle WASt  verwaltet die Unterlagen der Wehrmacht. Die können Auskunft geben. Die Auskünfte sind gebühren pflichtig, und es dauert einige Zeit.

Was möchtest Du wissen?