2. Weltkrieg Fallschirmjäger Falschirmfarbe

4 Antworten

die wenigsten fallschirmjägereinsätze waren nachts -zu gefährlich für die flugzeuge ( ju 52 -oder auch tante ju genannt ) . die absprunghöhe war sehr gering gehalten -so 2-3hundert meter damit sich die männer so schnell wie möglich in sicherheit bringen bzw deckung nehmen konnten. die schwarze farbe hätte die sicherheit also kaum nennenswert erhöht .-lg.

die wenigsten fallschirmjägereinsätze waren nachts -zu gefährlich für die flugzeuge ( ju 52 -oder auch tante ju genannt ) . die absprunghöhe war sehr gering gehalten -so 2-3hundert meter damit sich die männer so schnell wie möglich in sicherheit bringen bzw deckung nehmen konnten. die schwarze farbe hätte die sicherheit also kaum nennenswert erhöht .-lg.

Weiß ist einfach die Naturfarbe des Stoffs. Einen So großen Unterschied macht es nachts nicht, ob der Schirm jetzt weiß oder schwarz ist. Leg doch mal ein weißes T-Shirt nachts im dunkeln auf den Boden, dort, wo keine Straßenlaternen oder andere Beleuchtung ist. Das wirst du auch (fast) nicht sehen.

51

da hast du vollkommen recht . tip in eigener sache : schau mal in deinem profil unter deinen expertenthemen nach dem wort "Alliierte" -da hat dir einer ein - i - geklaut .-lg.

0

Was möchtest Du wissen?