2. Weltkrieg Bücher, in denen Geschichten erzählt werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi, siehe Link. Dselbst sind weitere Bücher angegeben. Probiere es auchmal bei Booklooker.de. Gruß Osmond http://www.amazon.de/Vermißt-Stalingrad-einfacher-überlebte-Todeslager/dp/3933336775 Zitat: Auf dieses Buch wurde ich durch die allgemein nur guten Beurteilungen im Internet aufmerksam. Dieser Tatsachenbericht ist in seiner kurzgefaßten Aussage sehr eindringlich. Man sollte ein Buch nicht nach seiner Seitenzahl beurteilen. Gerade hier wird demonstriert, wie eine Erzählung zügig abläuft, die Spannung gehalten wird und für Langeweile kein Platz ist. Einer der letzten noch lebenden Zeitzeugen erzählt von seinen persönlichen Erlebnissen in der Hölle von Stalingrad. Man ist dabei, wie dieser junge Soldat den Untergang erlebt und wie deutsche und russische Soldaten sinnlos in den Tod getrieben werden. Erschütternd ist die Schilderung des unendlichen Marsches der "Lebenden Toten von Stalingrad" in die Gefangenschaft. Die Zeit im Todeslager, wo mehr als 45.000 Soldaten elendig umkamen, erfordert vom Leser starke Nerven. Man glaubt, die Schreie der sterbenden Soldaten zu hören. Dies alles wird noch illustriert durch ca. 30 Fotos teils aus russischen Archiven. Mir ist bekannt, daß diese Zeitzeugenbücher von den Autoren mitfinanziert werden müssen. Dank an den Autor für seine uneigennützige Verwirklichung dieses Buches und den Mut, seine Erinnerungen aufzuschreiben und für kommende Generationen zu veröffentlichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von osmond
09.10.2011, 02:58

Danke für den Stern, lgO

0

Die Bücherdiebin! Eines meiner absoluten Lieblingsbücher und es erzählt die traurige Geschichte der kleinen Liesel, die im 2. Weltkrieg mit ihrem Bruder zusammen von ihrer Mutter zu einer anderen Familie geschickt wird. Ihr Bruder stirbt bei der Anreise und sie kommt alleine bei einem älteren Ehepaar unter. Es erzählt so rührend und traurig, wie es damals alles so war. Das sie kein Gled hatten, es immer das Gleiche pampige Essen gab, weil nichts anderes da war und wie sie immer klauen musste.

Das alles wird aus der Sicht vom Tod erzählt! Das Ende ist zum Weinen! Aber mehr verrat ich nicht! DAS BUCH IST GRANDIOS! :D

http://www.amazon.de/Die-B%C3%BCcherdiebin-Roman-Markus-Zusak/dp/3442373956/ref=sr11?ie=UTF8&qid=1318085891&sr=8-1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheBookThief
08.10.2011, 17:00

Und dann nehmen die auch noch einen Juden auf und alles läuft gut, bis Soldaten vor der Tür stehen...

0

Also wenn du Frontgeschichten lesen möchtest, dann würde ich dir eigentlich die "Landser" Hefte empfehlen, die gibt es eigentlich an jeden Kiosk besonders an Bahnhöfen ;) Aber auch sonst sollte es Bücher geben, einfach mal im Buchhandel nachfragen, da kann man die sicherlich weiterhelfen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?