2 von 3 Heizungen defekt - was tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Vermutlich ist nur Luft in den Heizkörpern. Entlüften kannst Du selbst. Oft macht das der Hausmeister und selten muss jemand ins Haus kommen.

Wohnst Du ganz oben im Haus, ist diese Ursache noch wahrscheinlicher.

Wenn ein Heizungsmonteur kommen muss, ist das allerdings eine Sache, die das ganze Haus betrifft. Darf also nicht 1:1 auf Dich umgelegt werden.

Liegt die Ursache an defekten Thermostaten, handelt es sich aber höchstwahrscheinlich um eine Kleinreparatur, die von Dir bezahlt werden müsste, auch wenn Du nichts getan hast (s. Mietvertrag).

Ist es was größeres und kann man Dir nicht irgendwas nachweisen, muss sowieso der Vermieter/Eigentümer zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gerhart
28.10.2015, 16:05

Darf ich dich an die Definition der Kleinreparaturklausel hinweisen? der Mieter gibt hier an nichts gemacht zu haben.

0
Kommentar von bwhoch2
05.11.2015, 15:35

Danke für die Auszeichnung. Freut mich, wenn ich Dir helfen konnte.

0

Ich habe jetzt festgestellt, dass 2 von 3 Heizungen in meiner Wohnung defekt sind,sie heizen nicht. Was soll ich tun??

Man kann z.B. die Heizung entlüften, das ist häufig die ursache wenn sie nicht funktionieren.

 Muss ich das etwa bezahlen?? Ich habe doch nix gemacht???

Schriftliche Mängelanzeige unter Fristsetzung zur Behebung an den Vermieter und das per Einwurfeinschreiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Evtl. sind nur die Thermostate defekt! Das würde dann vermutlich unter die Kleinreparaturklausel fallen, falls die in deinem Mietvertrag geregelt ist.

Oder: Grad wenn die den ganzen Sommer über nicht bewegt wurden, bleibt der Stift gerne mal stecken und öffnet das Ventil nicht. Einfach mal Thermostat abschrauben und nachsehen. Wenn das so ist, kann man vorsichtig (!) mit einem Hammer dagegen klopfen, bis sie sich wieder lösen. Danach die Thermostate einfach wieder draufschrauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermieter oder Verwaltung informieren. Wenn Du nix gemacht hast mußt auch nix bezahlen.

Das die Heizkörper nicht warm werden kann auch schlicht daran liegen das Luft drin ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du wohnst zur Miete?

dann den Vermieter informieren, oder wer dafür zuständig ist?

nicht funktionierende Heizungen sind ein Grund für eine Mietminderung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lesterb42
28.10.2015, 16:09

Mooment ! Du must vor einer Mietminderung dem Vermieter erst einmal die Chance geben, die Heizung reparieren zu lassen.

0

nur wenn das eine eigentumswohnung ist, wäre das dein problem. das solltest du schleunigst bei deinem vermieter reklamieren oder mit ihm abstimmen, dass du eine fachfirma bestellst. eine wohnung oder räume, die man nicht beheizen kann, berechtigen zur mietminderung.

check mal, ob die nur entlüftet werden müssen. auf der gegenüberliegenden seite des zulaufs (thermostat) befindet sich ein entlüftungsventil. das kann man meist mit einem werkzeug oder einer zange öffnen. strömt luft heraus, solange warten, bis wasser nachkommt, dann wieder fest zudrehen. und zuvor auch den thermostaten voll aufdrehen. falls das nichts hilft, siehe erster absatz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Vermieter informieren und auf Reparatur bestehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Sache des Vermieters. Es sei denn, du hast dran rumgebastelt, was er dir aber erstmal nachweisen müsste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?