2 verschiedene Ärzte am Tag besuchen?

3 Antworten

Klar, ist dein gutes Recht.

Es gibt nur eine Gesundheit und die sollte einem das wichtigste sein.

Du musst ja Arzt 2 nicht unbedingt sagen, dass du eine Zweite Meinung haben willst, denn dann will er wissen, was Arzt 1 gesagt hat und das könnte die Entscheidung des zweiten Arztes beeinflussen.

Daher einfach normal hingehen und nachfragen.

habe ich damals auch mal gemacht, war kein problem

Verdient ein Arzt daran, wenn er Medikamente verschreibt?

War gerade beim Arzt und der hat mich so gedrägt ein Medikament zu nehmen, da habe ich mich gefragt, was eigentlich ein Arzt davon hat? Schließlich gelten Ärzte ja auch als verschreibungswütig.

...zur Frage

mehrere Ärzte gleichzeitig aufsuchen?

würdet ihr zu einem anderen Arzt in der Nachbarschaft gehen, wenn ich eigentlich regelmäßig bei einem Arzt seid? und kann er euch bitten zu dem Arzt zu gehen, obwohl ihr nicht in einem Hausarztprogramm seid? ich fühle mich immer hin und hergeschoben wenn ich auf der Suche nach einer zweiten Meinung bin.

...zur Frage

Was steht alles so auf der Versicherungskarte?

Hey Leute, ich frage mich gerade ,was die Ärzte sehen,wenn sie meine Krankenversicherungskarte in dieses Ding beim PC stecken. Aufjeden Fall stehen da persönliche Daten wie Anschrift,Name,Geburtsdatum. Aber wenn ich nun bei Arzt xy war,welcher mir beispielsweise Antibiotika verschreibt & Diagnose blabla stellt,& ich paar Tage später zu einem anderen Arzt gehe,würde der dann sehen,was ich für Medis bekomme? & was für Diagnosen gestellt wurden? Zusammengefasst: Sehen die Ärzte Diagnosen und Verordnungen anderer Ärzte? Sieht Arzt xy auf der Karte eigentlich,wann ich bei ihm selbst in Behandlung war & was es für Medis gab? Würd mich nun echt interessieren;)

LG :)

...zur Frage

für wv tage kann der arzt mich rückwirkend krankschreiben? 1 tag?

...zur Frage

Sind Ärzte attraktiver?

Ist Arzt ein Beruf der auf Frauen attraktiv wirkt?

...zur Frage

Wäre eine Behandlung von zwei Ärzten ratsam?

Hallo miteinander,

aufgrund eines gesundheitlichen Problems bin ich bei einer Ärztin gewesen, von der ich nicht wirklich überzeugt bin. Sie verschreibt mir nur Rezepte und macht Vorsorge. Daher habe ich erstmal eine weitere Sprechstunde bei einer weiteren Ärztin wahrgenommen. Die zweite Ärztin hat jedoch keinen freien Therapieplatz, weshalb sie zwar alles schriftlich festhielt, mir aber sagte, ich soll einen weiteren Arzt zwecks Behandlung aufsuchen.

Bei meiner Schilderung arbeiten alle Ärzte im gleichen Fachgebiet.

Ich bin jetzt kein Freund davon, auf zwei Hochzeiten zu tanzen. Offiziell bin ich halt bei der ersten Ärztin in Behandlung. Kann ich trotzdem einen weiteren Arzt aufsuchen, der mir womöglich umfangreicher helfen kann? Soll ich das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?