2 User eine IP Adresse?

7 Antworten

User haben keine IP, wie farnickl schreibt. Aber unter einer öffentlichen IP können mehr geräte (und wenn das PC/tablet/smartphones sind auch user) erreichbar sein. Die Techniken dahinter heißen NAT, Proxy und in gewissem Sinn auch Routing.

Wenn zwei Geräte im gleichen Netz die identische IP haben ist es Zufall welches der Geräte ein Datenpaket erhält. Wenn sich die Geräte Identisch verhalten und auf anderen Kanälen ihre Daten und den Status abgleichen erhöhst du damit die Ausfallsicherheit.

Das funktioniert, wird in mehreren Bereichen auch so praktiziert.
Ein Router z.B bekommt bei einem IPv4 Anschluss eine IPv4 zugewiesen, gibt die Datenpakete dann intern an den Clienten weiter.

Bei DS-Lite bekommen sogar mehrere Anschlüsse dieselbe IPv4, kann zu Problemen führen wenn keine Hardware ID abgefragt wird oder kein Cookie existiert

War DS-Lite nicht, dass der Router nur eine IPv6-Adresse bekommt und per Carrier-Grade-NAT IPv4 per Tunnel zu Verfügung gestellt wird?

0

Genau das, Dual Stack Lite. Diese IPv4 teilen sich mehrere Anschlüsse, selbes Prinzip wie bei dem Router NAT.

0

Nunja, wenn mehrere Leute des gleichen Netzwerks Online gehen, dann haben sie alle die gleiche öffentliche IP. 

Im Mobilfunk zum Beispiel teilt man sich auch mit mehreren die gleiche IP. 

Normalerweise hat jeder eine eigene IP-Adresse und sie müssen nicht die gleiche öffentliche IP-Adresse haben.

0
@farnickl

Ach ja? Na dann erkläre mir mal wie das gehen soll. 

Du bist zu Hause mit 20 Nutzern per Router verbunden. 

Vom Provider bekommst du EINE IP-XY ... wie soll dann jedes Gerät nach außen eine eigene IP haben? 

0
@unpolished

Von deinem Anbieter kannst du entweder eine IP-Adresse bekommen was bei privaten Anschlüssen oft so ist und dann gehen mehrere Geräte per Router über diese eine IP-Adresse per NAT ins Internet.

Intern (hinter dem Router) hat jedes Gerät eine eigene IP-Adresse, extern wird dank NAT nur eine IP-Adresse (die vom Router) verwendet.

Es gibt aber auch Verträge bei denen du ein Subnetz bekommst und dann brauchst du kein NAT und kannst deinen Geräten eine externe IP-Adresse zuordnen.

0
@farnickl

Alter was redest du? Im Netzwerk hat JEDES Gerät eine eigene IP JA! 

Aber nach außen hin haben ALLE Geräte des Netzwerks die hinter dem Router hängen nach außen ins Internet die gleiche IP. 

1
@unpolished

Ein Router kann eben auch externe IP-Adressen an die Geräte im Netzwerk verteilen, dann hat jedes Gerät auch eigene externe Adressen,

0
@farnickl

Aha? Na welcher Router für den Endkunden (Privatverbraucher) kann denn sowas? Was musst du mir hier mit deiner Erbsenzählerei für Geschäftskunden auf die Eier gehen und so tun als wäre es falsch was ich schreibe? Lass mich in Ruhe mit deinem Gesülze! 

0
@unpolished

Ich glaube das kann so gut wie jeder Router z.B. auch die Fritzbox

0
@farnickl

Ahhhja, und welche normalen ISPs für Privatkunden bieten sowas an? Mir fällt spontan keiner ein. Und ich wüsste auch nicht, wozu man das brauchen würde! Also höre jetzt auf mich weiter vollzulabern ja? Danke! 

0

Was möchtest Du wissen?