2. Telefondose im Haus installieren - wer und wie?

1 Antwort

Auch wenn der Techniker unfreundlich war, seine Aussage ist richtig. Die T-Com legt Dir nur die sog. 1. TAE-Dose. Um alle weitere Verkabelung musst Du Dich selbst kümmern. Solche Verkabelungen machen Elektrofirmen mit Qualifikation für Telefon- und EDV-Verkabelung.

Es gibt allerdings auch eine Alternative ohne Verkabelung. Wenn der Router, der im EG steht, eine integrierte DECT-Basisstation hat, dann kannst Du ein DECT-Telefon (Du brauchst nur ein Mobilteil mit Ladeschale ohne eigene Basisstation) für Deine Tochter an dieser Basisstation anmelden, das Telefon dann steht im 1.OG und es klingelt natürlich auch nur im 1.OG (die integrierte Basisstation hat auch gar keine Klingel). Ich vermute mal, dass die Reichweite des DECT-Signals ausreicht, um problemlos das 1.OG zu versorgen.

An eine integrierte DECT-Basisstation kannst Du je nach Routermodell i.d.R. bis zu 6 DECT-Telefone anmelden. Im Router kannst Du dann einstellen, welches Telefon auf welcher Rufnummer klingeln soll und noch viele weitere Komfortfunktionen (Anrufbeantworter etc.) einstellen.

Solltest Du keinen Router mit integrierter DECT-Basis haben, kannst Du einen solchen neu kaufen (z.B. eine passende Fritz!Box), das wird günstiger sein, als eine Verkabelung durch eine Firma durchführen zu lassen. Allerdings solltest Du Dich dann beraten lassen, welches Routermodell zu Deinem DSL-Anschluss passt.

muss ein telekom-techniker trotz vorherigem anschluss kommen?

hallo alle zusammen,

ich wohne mit meinen eltern im eg eines hauses und oben wohnt meine oma. wir hatten seit ich denken kann einen telekom anschluss und seit jahren auch schon dsl von denen. nun hat vor einiger zeit mein bruder eine dermasen hohe rechnung von 1700 € fabriziert und darauf hin haben meine eltern den anschluss komplett gekündigt. also kein telefon und kein dsl mehr, schon seit 2 monaten alles weg^^ nun will ich für mich eben genau das selbe komplett paket welches wir vorher hatten wieder bei der telekom bestellen. wir haben nach dem die leitung weg war nix gemacht an iwelchen verteilern oder so. also es ging dann einfach nix mehr.^^

muss bei der neubestellung den dann ein techniker vorbei kommen??? ist ja noch alles da an dosen usw...

hoffe ihr kkönnt mir helfen.

...zur Frage

Was brauche ich für meinen Telefonanschluss? (Telekom)

Ich habe eigentlich mehrere Fragen. Fange ich erstmal an die Situation zu beschreiben. Wir sind momentan dabei ein Haus zu bauen und wollen dort auch in knapp einem Monat einziehen. Der Anschluss für DSL, Telefon usw. (weißer Kasten, noch keine Telefondose) wurde vor ein paar Wochen von der Telekom gesetzt. Eigentlich war der Plan dann an den Telefonanschluss der dann gesetzt wird einfach einen Router der Telekom zu hängen, dort dann die Telefone, Fax und Switch dranzuhängen. Da ich jedoch mit der Telekom nicht wirklich zufrieden bin (jetziger Router macht oft Probleme, Kundenservice sehr unzureichend und ich außerdem diverse Vorteile bei anderen Routern habe) habe ich mich dazu entschieden, nur die nötigsten Dinge von der Telekom zu kaufen. Nun habe ich vor einen Asus Router (ohne integriertes Modem) an ein externes Modem zu hängen.

Nun zu den eigentlichen Fragen:

-Die telekom bietet keine externe VDSL Standalone Modems(ohne Routerfunktion) an, welches Modem, das VDSL unterstützt soll ich nun also kaufen?

-Wie kann ich meine Telefone und Fax dann anschließen, wenn ich keinen All in one router habe ? direkt an die Telefon Dose? Momentan habe ich einen Splitter, an dem dann ein Teil hängt, auf dem ISDN steht (weiß nicht wie man das nennt). Die Telekom Frau hatte gesagt, dass wir nun VOIP haben. Wie läuft das dann ? Muss ja über Internet.

-Wie kann ich die DECT Telefone am Router registrieren?

-Brauche ich eine DECT Basisstation?

-Wenn ja, muss diese direkt am Router angeschlossen sein, bzw. an der Telefondose? oder ist das auch über CAT7 verlängerbar?

Vorab vielen Dank für eure Mühe und Hilfe :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?