2 Tage vor dem Fussballspiel kein Fett essen?[FUSSBALL]

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Halte ich für Unsinn..mach es lieber so:

Nahrungsaufnahme vor dem Spiel

Die Mahlzeiten vor einer sportlichen Tätigkeit müssen vor allem kohlenhydratreich sein. Die letzte größere Nahrungsaufnahme sollte etwa drei bis vier Stunden vor dem Anpfiff stattfinden und bei empfindlichem Magen ballaststoffarm sein. In der letzten Stunde vor dem Fussballspiel ist eine weitere Kohlenhydratzufuhr von 60 bis 80 Gramm sinnvoll, damit die Spieler mit ausreichend gefüllten Kohlenhydratspeichern ins Match gehen. Zum Auffüllen der Energiespeicher in der letzten Stunde vor der Belastung sind Sportgetränke ideal geeignet. Diese enthalten neben Wasser und Kohlenhydraten auch Mineralien und Vitamine in leicht aufnehmbarer Form.

Nahrungsaufnahme während des Fussballspiels

Da die Depots sich im Laufe der sportlichen Tätigkeit leeren, spielt neben der physischen und psychischen Verfassung einer Fussballmannschaft auch die Energieaufnahme während des Spiels für die Leistung und den Erfolg eine entscheidende Rolle. Aufgrund des steten Wasser- und Energieverbrauchs im Laufe eines Fussballspiels ist während der Belastung vor allem auf die Zufuhr von Flüssigkeit und Kohlenhydraten zu achten. Weiterhin sind insbesondere die Mineralien Natrium und Kalium wichtig, um die Nahrung schneller aufzunehmen und die Muskulatur zu unterstützen. Ein zu diesem Zeitpunkt eingesetztes Sportgetränk sollte die gleiche Zusammensetzung haben, wie unmittelbar vor der Belastung: Kohlenhydrate in einem Konzentrationsbereich von 40 bis 80 Gramm pro Liter, Natrium 400 bis 1000 Milligramm pro Liter und Kalium 120 bis 225 Milligramm pro Liter. Auch wenn es während eines Fußballspiels nicht immer optimal zu organisieren ist, sollten möglichst gleichmäßig alle 10 bis 20 Minuten etwa 200 Milliliter getrunken werden. In der Halbzeitpause kann das Trinkvolumen bis zu 500 Milliliter betragen. Dies sollte man zuvor im Training ausprobieren.

Ernährung auch nach dem Training / Wettkampf

Und ganz nach dem Motto nach dem Spiel ist vor dem Spiel muss auch im Anschluss an die sportliche Belastung eine kontrollierte Nahrungs- und Flüssigkeitszufuhr stattfinden.

Dadurch wird das Immunsystem unterstützt und die durch die Unterdrückung des Immunsystems nach intensiver Belastung gestiegene Infektanfälligkeit - der so genannte open-window-Effekt - vermindert. Außerdem wird die Wiederauffüllung der Kohlenhydratspeicher in Gang gesetzt. Dies geschieht umso effektiver, je schneller mit der Kohlenhydrat-Zufuhr nach der Belastung begonnen wird, idealerweise schon wenige Minuten nach dem Spiel. Hier sind wiederum Sportgetränke sinnvoll, da sie neben den Kohlenhydraten auch Flüssigkeit und Mineralien liefern.Für die Ernährung nach dem Spiel gelten im Prinzip die gleichen Grundsätze wie vor der Belastung. Die aufgenommene Nahrung sollte fettarm, kohlenhydratreich, frisch, abwechslungsreich und naturbelassen sein.

Der erfahrene Sportler hört dabei ganz auf seinen Körper: Durst zeigt Wassermangel an, Hunger das Verlangen nach Kohlenhydraten und der Appetit auf etwas Herzhaftes den Bedarf an Mineralien, insbesondere Natrium und Kalium.

Unser Trainer sagt man braucht nen Tag vorher Kohlenhydrate und 3-4 Stunden vor dem Spiel nichts essen. Er studiert Sport. Wenn du nicht unbedingt sehr hoch spielst denke ich brauchst du dir das aber nicht zu Herzen nehmen. Solange du den Tag wo die spielst dir keinen Döner oder Mcs reinziehst, ist alles in Ordnung ;)

Nicht sinnvoll. Dein Gehirn braucht Fett, sowie dein Körper. Besser richtiges Fett essen (also Olivenöl in Salat, ungeröstete Nüssen, Avocado... keine Chips, kein erhitztes gebratenes Fett wie z.B. Kuchen, Kekse, Schokolade, ect.) Sprich, gesund ernähren!

gesunde Ernährung gilt für Amateure und Profis das ganze Jahr.

gesunde Ernährung für Profis kann man googeln.

Mein ehemaliger Fußballtrainer hat gesagt 1-2 Stunden vor dem SPiel nichts fettiges Essen, da dies schwer im Magen liegt. 2 Tage sind übertrieben. Also 1-2 Stunden sind angemessen. ;)

Was möchtest Du wissen?