2 Tage Schulter schmerzen, nachdem Freund drauf lag, wie lindern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi...

  • Kannst du beide Arme im Stehen gestreckt an den Körper anlegen und dann langsam seitlich nach oben heben, bis sich die Hände über dem Kopf berühren? In etwa so wie beim Hampelmann, nur langsam.
  • Hast du Berührungsausfälle am Arm oder der Hand?
  • Kannst du die Finger fest zur Faust schließen, den Handrücken gegen Widerstand anheben und die Handfläche kraftvoll nach unten drücken?

Wenn das bogenförmige Armheben der Arme nicht klappt und du kurz nach Beginn der Bewegung von unten Schmerzen hast, die etwa ab Kopfhöhe nachlassen, dann hast du vermutlich eine Reizung unter dem Dach des Schulterblattes. Das nennt sich "Impingement".

Um Fehlbelastungen durch Schonhaltung und daraus resultierende Folgeprobleme zu vermeiden, solltest du Schmerzmittel einnehmen. Ibuprofen oder Aspirin sind geeignet, weil sie auch eine entzündungshemmende Komponente haben.

Sollten Sensibilitätsausfälle vorliegen oder die Kraft in Unterarm und Hand eingeschränkt sein, dann ist das Armnervengeflecht durch den Druck in Mitleidenschaft gezogen. In dem Fall würde ich mich heute noch beim ärztlichen Notdienst vorstellen. Tel.: 116 117.

LG und gute Besserung.

Keine Ferndiagnose, sondern nur eine Vermutung: vieleicht hast du eine Blockade in der Halswirbelsäule. Wenn es nicht besser wird kann ich dir aus Erfahrung sagen das du bei einem Chiropraktiker dann besser aufgehoben bist als beim Orthopäden.

LG

Naja so schnell stirbt (d)ein Arm nicht ab....und Blut wird auch fließen ;-)

Spass beiseite:

Du hast evtl. eine Muskelzerrung.

Versuche die Stelle zu kühlen ( Kühlpad auflegen) und wenn du eine Salbe hast ( Voltaren ect.) dann kannst du deine Schulter damit einreiben.

Nach 2-3 Tagen sollte das   wieder besser sein.....

Selbstverständlich sind keine Ferndiagnosen möglich- wenn deine Schmerzen schlimmer werden und/oder du noch weitere Symptome hast- solltest du das ärztl. abklären lassen.


lg


liveyourdream25 05.08.2017, 10:58

Das ist klar, dass man nur vermuten kann was es ist ;) war mir nur nicht sicher ob Wärme oder kühlen. 

0
sonnymurmel 05.08.2017, 11:06
@liveyourdream25

;-) alles klar.

Kühlen ist in dem Fall (wahrscheinl.)besser..... probiere es aus.

Du merkst i.d.R. recht schnell ob es dir gut tut.

Sollte es eine Entzündung sein - eher warm halten.

Du kannst dir das vllt. so merken.

Bei Zerrungen gilt die sog. PECH-Regel.

 Bei Entzündungen "arbeitet" man eher mit Wärme.


Lg und gute Besserung

P.S. Salbe solltest du mehrmals auftragen.



1
Maxxismo 05.08.2017, 11:33
@liveyourdream25

Wenn, dann dezent kühlen. Wärmeandwendung bei Nervenschäden oder Einklemmungssymptomen führen zur Verstärkung der Verletzung und sind nicht zu empfehlen.

Wärme sollte bei Muskelschmerzen zur Entspannung eingesetzt werden. Das ist dann effektiv. Du kannst es am Nacken und Rücken einsetzen, weil du dort wahrscheinlich durch Schonhaltung eine Verspannnung entwickelst.

0
sonnymurmel 05.08.2017, 15:04
@Maxxismo

@ Maxxismo

 

Dass man "dezent" kühlt - und wann man Kälte oder Wärme einsetzt - lernt man bereits in der 1.Stunde in  allen medizinischen Bereichen ;-)

.....trotzdem danke für deine Hinweise

übrigens:

sollte es sich - wie du vermutest -

um ein Schulterimpingement  handeln, setzt man meines Wissens  im Rahmen der Kryotherapie  Eis und Kompression - bei akuten Schmerzen sogar  mehrfach täglich - ein.

.......und nichts anderes habe ich als erste Maßnahme - für einen Laien verständlich - empfohlen.

 

1
Maxxismo 05.08.2017, 17:23
@sonnymurmel

Bei Entzündungen "arbeitet" man eher mit Wärme.

Das lernt man aber nicht in medizinische Bereichen. Entzündungen werden intermittierend gekühlt. Sie erwärmen dann von allein wieder, bis zur nächsten Kühlphase.

Eis und Kompression würde ich einem Laien grundsätzlich nicht empfehlen. Ich habe schon Patienten mit lokalen Erfrierungen gehabt, die es auf einen solchen Rat hin besonders gut meinten. Daher formuliere ich grundsätzlich "dezent kühlen".

Des weiteren will ich dir gar nicht widersprechen.

0
sonnymurmel 05.08.2017, 19:46
@Maxxismo

Ah ok ;-)

Ich kann von mir behaupten, dass ich mir bei der Beantwortungen der Fragen sehr viel Mühe gebe

und immer versuche es für die Fragesteller( die meinst Laien* sind) einfach zu beantworten.

...*wobei der Ausdruck Laie nicht negativ gemeint ist.

So - ich denke, wir wissen beide wie das mit dem Eis und der Kompression gemeint ist - und ja du hast natürlich recht...

Auch ich habe schon lokale Erfrierungen gesehen- und ich werde in Zukunft ebenfalls  das Wort "dezent" in diesem Zusammenhang benutzen.

Danke - 

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende

Lg

1

Versuch es mal mit Schmerzgel wie Voltern gibts in der Apotheke  wenn das nicht hilft geh zum Arzt

liveyourdream25 05.08.2017, 10:57

Hatte ich gestern mal ausprobiert aber nur 1x , war evtl nicht oft genug, aber ich hab kein Unterschied gemerkt :/ 

0
Maxxismo 05.08.2017, 11:34
@liveyourdream25

Das wird nicht helfen. Der Wirkstoff gelangt nicht in relevantem Maß zum Ort deiner Beschwerden.

0

Was möchtest Du wissen?