2 Tage Periode danach nur viel Flüssigkeit?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Frage 1: Wie habt Ihr verhütet?

Prinzipiell ist es beinah unmöglich, unmittelbar vor der Periode schwanger zu werden. Der Eisprung ist da schon längst vorbei und ein weiterer, sehr wesentlicher Bestandteil zum Schwanger werden, wird während der Periode abgestoßen, die Gebärmutterschleimhaut - ohne die hat ein evtl. befruchtetes Ei nichts, in das es sich festsetzen / einnisten könnte.

Je nach Länge des Zyklus ist es aber möglich, während der Periode bereits wieder in die fruchtbare Phase zu kommen und da Spermien einige Tage im weiblichen Körper überleben können, könnte es hier zu einer Schwangerschaft kommen, wenn man GV ohne Verhütung hat. Ganz grundsätzlich besteht bei GV während der Menstruation eine höhere Infektionsgefahr - daher sollte schon allein deshalb in diesem Zeitraum immer ein Kondom verwendet werden.

Eine ungewöhnlich kurze Periode kann mehrere Gründe haben - z.B. hat sich einfach (aus welchen Gründen auch immer) im vergangenen Zyklus weniger Schleimhaut aufgebaut als üblich, welche jetzt abbluten kann.

Möglicherweise handelt es sich aber auch nicht um eine Periode, sondern um eine Blutung mit anderer Ursache. Dann könnte (neben vielen anderen Möglichkeiten) hier bereits eine Schwangerschaft vorliegen. Diese wäre dann (sollten die Blutungen darin begründet sein) allerdings deutlich älter als ein paar Tage. Denn bis der Körper selbst überhaupt von einer Schwangerschaft erfährt (und entsprechende Auswirkungen bemerkbar werden), dauert es einige Zeit - zwischen Befruchtung und Anstieg des Schwangerschaftshormons im weiblichen Blut / Urin auf einen nennenswerten Pegel können schon zwei Wochen vergehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?