2 tage Berufsschule danach betrieb?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Rechtlich gesehen musst du, wenn du 5 Schulstunden á 45 Minuten nicht nochmal in den Betrieb. Das zählt dann als ganzer Arbeitstag.

Wenn du allerdings weniger Schulstunden hast, dann musst du. Manche Betriebe sagen von Anfang, dass die Azubis dann Nachhause gehen können, manche wollen, dass man nachfragt, ob man gebraucht wird, andere bestehen darauf, dass man kommt.

Aber wichtig: Die Arbeitszeit des direkten Arbeitsweges zählt mit! Das heißt, wenn du von 0730 bis 1100 Unterricht hast, dann hast du quasi noch 4 1/2 Stunden zu arbeiten. Es wird die komplette Zeit in der Berufsschule mitgerechnet, auch Pausen sind dann quasi Arbeitszeit. Wenn du dann eine halbe Stunde bis zur Arbeit brauchst, musst du nur noch 4 Stunden arbeiten.

Zu beachten ist auch, dass die Arbeitszeit, die nach Ankunft im Betrieb bzw. der Ausbildungsstätte noch zu verrichten ist, mindestens eine Stunde beträgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du schon chule oder woher kennst du deinen Stundenplan? Den Stundenplan kennt man in der Regel erst ab 1 Tagt.

In der Regel hat man einmal einen ganzen Tag und einen halbe Tag, also max. 5 Std.! Nach den 5 Std. muss man noch einmal in den Betrieb. Bei dem ganzen Schultag nhicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na, du fängst deine Ausbildung ja voll motiviert an:

Kann meine Chefin mich zwingen....

Die wird dich im Laufe der Zeit hoffentlich nicht zwingen müssen - sonst machst du nämlich alles falsch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
reneegirl99 10.08.2016, 15:22

hat dich ja mal so garnicht zu jucken.

0

Nein wenn du zur Berufsschule gehs zählt das als Arbeitstag und du hast somit deinen Soll erfüllt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
herzilein35 10.08.2016, 13:20

Nicht ganz richtig

0

Was möchtest Du wissen?