2 T-mobile Verträge

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein ist kein Problem, es wird unterschieden zwischen Vertragspartner und Kontoinhaber.

lg möwe (Ex-Telekom-Mitarbeiter)

Also sprich ist seine Schufa vollkommen irrelevant?

0
@MellonFeanor

Um nochmals nach der Anfrage zu ergänzen:

Ja die SChufe ist irrelevant, solange er nicht selbst der Eigentümer des Vertrages ist. Was für dich wichtig ist: Bist du der Vertragspartner von T-Mobile, sprich unterschreibst du für den Vertrag bist du für alle auf diesem Vertrag belaufenden Kosten haftbar. Das bedeutet, würde dein Freund die Rechnungen nicht bezahlen können/wollen bist du automatisch dafür Haftbar. Das heißt das Geld kann von dir eingeklagt werden, bzw. da es soweit nicht kommt, erhälst du die Mahnungen und bist dafür verantwortlich das gezahlt wird.

0

nein, warum auch? Der Kontoinhaber muss halt eine Einzugsermächtigung für die beiden Verträge erteilen (idealerweise bei Beantragung im Formular) und mit der Unterschrift bestätigen. Fertig.

das dürfte wohl kein Problem sein, man gibt die Konto.Nr. und den Namen an und es fragt keiner ob das Konto vom Besteller ist oder nicht, hauptsache die Abbuchung funktioniert

Was möchtest Du wissen?