2 Steuernummern/ Lexware Buchhalter plus?

2 Antworten

Schau im Handbuch nach, ob Du die Umsatzsteuer bei 2 Einzelbetrieben konsolidieren kannst.

Dann würden sich die Umsatzsteuer- Voranmeldungen und später auch die Jahreserklärung unter einer Steuernummer zusammen fassen lassen.

Ich gehe mal davon aus, dass nur eine der beiden Steuernummern für die Umsatzsteuer gilt.

Wenn nicht, frage beim Finanzamt nach, unter welcher Steuernummer die konsolidierten Erklärungen abgegeben werden sollen.

Schau im Handbuch nach, ob Du die Umsatzsteuer bei 2 Einzelbetrieben konsolidieren kannst.

Das würde mit dem Buchhalter zwar gehen, aber eben nicht, wenn die Firmen unterschiedliche Steuernummern haben. Genau dann kann man nicht konsolidieren.

0
@FordPrefect

Ich hatte in meiner aktiven Zeit als Geschäftsführer einer Steuerberatungsgesellschaft eine Mandantschaft mit 5 GmbH und demnach auch mit 5 Steuernummern.

Einer dieser Betriebe war beim Finanzamt als Konsolidierungsbetrieb hinterlegt, und ich konnte - allerdings über DATEV- eine konsolidierte Umsatzsteuererklärung abgeben.

Die Mandanten hatten selber über DATEV gebucht und die monatlichen konsolidierten Umsatzsteuervoranmeldungen erstellt.

Wo ust das Problem bei 2 Betrieben?

0

Bei 2 getrennten Gewerben mit 2 Steuernummern sind auch zwei Firmen im Buchhalter anzulegen. Sofern das FA eine einheitliche USt-VA verlangt, ist hilfsweise die gemeinsame USt entweder via Elster-Formular separat oder auf dem Umweg über eine 3. Firma direkt aus dem Buchhalter zu melden.

Doch so kompliziert, dann ist es ja auch egal wo ich zum Beispiel die Ausgaben Büro oder Auto eintrage, am Ende wird es als Einkommen wieder zusammen gezogen??? Nur für die Gewerbesteuer könnte ich dann dem Bereich mit mehr Umsatz auch mehr AUsgaben zuteilen????

0
@tintling

Ahem. Steuerliche Beratung ist ein Privileg der steuerberatenden Berufe. Und an die solltest du dich diesbezüglich auch wenden. Mit Buchhaltung hat das nämlich eher wenig zu tun.

1

Minijob Steuerfreibetrag für Studenten halbes Jahr?

Hey! Ich habe letztes Jahr als Student den Steuerfreibetrag von 8.652 als Minijob genutzt. Jetzt bin ich seit September kein Student mehr und habe September, Oktober und November mehr als 450€ verdient.. Wie wird dass jetzt geregelt ? Meine Mutter meinte vielleicht muss ich Steuer nachzahlen und sie muss das Kindergeld von diesem Jahr zurückzahlen. Kann mich da jemand Auskunft geben? 

Oder sagen wo ich mich da am besten informieren kann (Amt, Krankenkasse etc..) 

Vielen Dank :)

...zur Frage

2 Tätigkeiten in einem Gewerbe?

Hallo ich habe folgende Frage:

Wenn man 2 Tätigkeiten auf selbstständiger Basis ausüben will, z.B. den Vetrieb von Büromaterial und die Planung und Durchführung von Events, kann man beide Bereiche unter dem selben Gewerbe (z.B. Gewerbeform UG) anmelden und "laufen" lassen?

Oder müssten hierfür 2 seperate Gewerbe angemeldet werden, in denen die ausführende Person als Geschäftsführer eingetragen ist?

Wie verhält es sich steuerrechtlich?

...zur Frage

Zoll Wertnachweis (DHL)?

Hallo, ich habe vor ca. 1 Woche Replica (Fake) Kleidung aus China bestellt. Nun liegt es beim Zoll und DHL/Zoll möchte einen Wertnachweis. Da auf dem Paket ein falscher Wert (unter 22€ um Einfuhrsteuern usw. zu sparen) steht, kann ich ja keine Rechnung hinschicken bzw./oder PayPal Nachweis. Auch wenn ich einen Nachweis hinschicken würde, wäre ja der echte Betrag viel höher als auf dem Paket und sie würden ja das Paket öffnen wegen diesen scheiß Buch wo alle Steuern und so drinstehen... DHL hat mich schon angerufen und eine SMS und Voicemal hab ich auch schon bekommen.. wenn ich jetzt nichts tue und einfach alles ignoriere, wird das Paket ja ohne zu öffnen in 14 Tagen zurückgeschickt oder? Öffnen die das dann nicht und es geht nur zurück?

was soll ich tuen???

Lg

...zur Frage

Kann ich eine Nachhilfetätigkeit noch beim Finanzamt anmelden ohne Probleme zu bekommen?

Hallo, vielen Dank erstmal an jeden, der sich die Mühe macht meine Frage zu lesen und zu beantworten!

Ich bin habe eine theoretische Frage und zwar: wenn ein Student von Anfang dieses Jahres bis zum jetzigen Zeitpunkt private Nachhilfe gegeben hat, und dabei sein Einkommen relativ stark variiert ist, aber niemals 400 oder mehr Euro überstiegen hat und sich aus Irrglauben nicht beim Finanzamt damit angemeldet hat, weil er dachte, dass er eh keine Steuern zahlen muss, jetzt aber die Nachhilfe "ordentlich" geben will, kann er sich jetzt noch beim Finanzamt dafür anmelden, auch wenn er für die schon gegebene Nachhilfe keine Belege in Form von Rechnungen besitzt und das Geld bar bekommen hat, ohne Probleme zu bekommen? Und wie würde das funktionieren, braucht er dafür einen Steuerberater, oder muss er dafür einfach nur beim Finanzamt anrufen?

Ansonsten wenn das nicht möglich wäre, ohne Probleme zu bekommen, wäre es dann möglich sozusagen bei Null anzufangen, so zu tun als hätte er noch keine Nachhilfe gegeben, die bestehenden Nachhilfeschüler aufzugeben und sich dann beim Finanzamt zu melden und zu sagen, er würde gerne ab jetzt Nachhilfe geben?

Ich hoffe ihr könnt mir mit dieser Frage weiterhelfen, vielen Dank im vorraus.

...zur Frage

Wurde Arno Dübel für seine Medial Auftritte entlohnt und was haltet ihr von seiner Sichtweise gegenüber Arbeit?

Ihr kennt bestimmt alle Arno Dübel. Ich würde gerne wissen, ob er für seine medial auftritte entlohnt wurde und was ihr über seine Sichtweise gegenüber Arbeit und arbeiten denkt. Ich respektiere seine Ehrlichkeit und wenn ihm das Geld reicht und er glücklich ist, finde ich seine meinung voll in Ordnung.

...zur Frage

Wie in der Steuererklärung Kapitalerträge von Gemeinschaftskonto angeben?

Hallo, mein Freund und ich haben ein gemeinsames Tagesgeldkonto. Heute kam nun die Steuerbescheinigung und wir wollen jeweils unsere Steuererklärung machen. Es handelt sich um einen mini Zinsertrag von 10€, er hat allerdings keine Kirchensteuer darauf bezahlt (ich bin seit paar Jahren ausgetreten).

Bin mir nun unsicher ob es überhaupt notwendig ist Anlage KAP auszufüllen?? Und selbst wenn wir mehr Zinserträge hätten und es definitiv notwendig wäre, wie ist es in Anlage KAP einzutragen... also müssen beide die Erträge aus der Steuerbescheinigung einfach in die Steuererklärung eintragen oder zur Hälfte teilen oder wie macht mans richtig???

Soll ja bei der Erklärung alles reibungslos ablaufen. Danke im Voraus für Eure Antworten !!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?