2 steueridentifikationsnummer haben, 1 als arbeitnehmer und 1 als Bewerber gleichzeitig?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein. Abgesehen von ein paar Leuten, denen das Bundeszentralamt für Steuern versehentlich zwei Steueridentifikationsnummer erteilt hat, hat jeder nur eine Steuer-Id.-Nr., und zwar sein Leben lang.

Eventuell verwechselst du das mit der Steuernummer. Davon kann man u.U. mehrere haben, und die ändert sich, wenn man umzieht und ein anderes Finanzamt zuständig wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Pablin,

jeder erhält in seinem Leben nur eine einzige Steueridentifikationsnummer. Diese ist eindeutig einer Person zuzuordnen.

In der Einkommenssteuererklärung werden alle Einkunftsarten zusammengefasst. Aus diesem Grund gibt es hierbei kein Problem.

Eine Steuernummer kann sich ändern und man kann durchaus mehrere haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wenn man z.B eingestellter ist und gleizeitig eine eigene Firma hat (selbstständig). Wie man macht die Jahrliche Steuererklärung unten den gleische steueridentifikationsnummern?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
22.03.2016, 20:15

Wo siehst du da überhaupt ein Problem? Im Einkommensteurgesetz gibt es 7 Einkunftsarten. Man muss allerdings nur eine Steuererklärung abgeben, auch wenn man Einkünfte aus mehreren Einkunftsarten hat.

0

Einkünfte aus Gewerbebetrieb oder selbstständiger Arbeit können auch unter der gleichen Steuernummer erzielt werden wie die Einkünfte als Angestellter. Letztendlich werden in der Steuererklärung die Einkünfte in den verschiedenen Anlagen (Arbeitnehmer => Anlage N; Gewerbebetrieb => Anlage G; etc.) erfasst. 

Am Ende werden sowieso alle Einkünfte zusammengerechnet. Die Summe aller Einkünfte bildet dann abzüglich Freibeträge, etc. die Besteuerungsgrundlage. 

Wenn überhaupt dann würde für das Gewerbe keine zusätzliche SteuerID ausgestellt sondern eine zusätzliche Steuernummer. Dies ist aber bei einem Einzelunternehmer nur dann der Fall, wenn das Gewerbe in einem anderen Ort, für das ein anderes Finanzamt zuständig ist ausgeübt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage:

wieso sollte ein "Bewerber" (was das auch immer sein soll ...) eine eigene Steueridentifikationsnummer erhalten?

ein Unternehmer, der an 5 oder 6 Firmen beteiligt ist hat auch nur eine Steueridentifiktionsnummer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt nur eine Steueridentifikationsnummer.

Es gibt noch eine Steuernummer vom Finanzamt aber brauchen tut man diese eigentlich nicht mehr da deine Steueridentifikationsnummer einmalig ist und somit leicht zuzuordnen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
22.03.2016, 20:16

Aus organisatorischen Gründen braucht man die Steuernummer immer noch. Es ist angedacht, Steuernummern komplett durch Steuer-Id.-Nrn. zu ersetzen, aber das dauert noch.

0

Was möchtest Du wissen?