2 Rüden in einem Haus

4 Antworten

Hm wenn der arme Hund nur 5 Min Gassi geht, würde ich sogar ein Stück weiter gehen und die Freundin bitten den Hund in Hände zu geben die auch Lust auf einen solchen Hund haben und sich auch drum kümmern. Der Hund kann ein nur Leid tun, er braucht einen Halter, den er vertrauen kann und vor allem braucht er Zuwendung und jede Menge Bewegung, damit er sein Frust mal ablassen kann. Im Moment leidet er an Streß, übermäßigen Streß, was daraus resultiert das er sichtlich einsam ist. Er muss in seinen Augen sich um alles selber kümmern und vertraut anscheinend niemanden bei euch. Und nein die Kastration wird da gar nix bringen, da die Ursachen andere sind....

Also: Zum einen sind es so gut wie immer die Besitzer der Hunde schuld wie sich ihre Tiere verhalten. So wie du es beschreibst wurde der Hund nicht erzogen, es wird sich nicht wirklich drum gekümmert und er wurde einfach von seiner gewohnten Umgebung entfernt...noch dazu zu einem 2. Hund. Wenn ich der Hund wäre würde ich mich auch so verhalten....

Du schreibst selbst das es dem Jackrussel nicht gut geht...also entweder sollte diese Freundin dafür sorgen das sie sich ausreichend mit dem Tier beschäftigt oder ihn abgeben....aber so würd ich es auf keinen Fall lassen denn es könnte gut sein das der Hund irgendwann mal schnappt und das wäre das schlimmste was passieren könnte für das Tier. Tut dem Tier einen gefallen und lasst es nicht so wie es jetzt ist sondern redet mit dieser Freundin und entweder kümmert sie sich besser drum oder er sollte dahin wo es ihm besser geht. Wenn sie keine Lust hat sich um den Hund zu kümmern dann wäre es besser sie hätte gar keinen. Hunde sind nicht nur zum streicheln und füttern da sie wollen auch raus und beschäftigt werden. Es wundert mich manchmal echt nicht warum einige Hunde so sind wie sie sind wenn sie unter solchen Umständen gehalten werden.

Hunde können nicht reden aber sie zeigen einem trotzdem wenn ihnen etwas nicht gefällt und darauf sollte man hören. Wenn man wie gesagt darauf keine Lust hat sollte man sich keinen Hund anschaffen.

Lg Cyline

PS: Es wäre gut wenn diese Freundin aufhört beleidigt zu sein und sich darum kümmert sonst hat sie bald 100% keinen Hund mehr....

Danke..Ja immer wenn ich Sie darauf anspreche sagt sie ich soll sie nicht nerven..irgendwie bin ich die einzige von wem er sich jetzt noch streicheln lässt. Seit seit sie ihm diese Krause umgemacht hat, ist er total aggressiv und sauer auf sie und weicht ihr aus.

Chihuahua Welpe bellt nicht

Hallo alle zusammen. Mein süßer Chi Welpe (12 Wochen alt ) bellt nicht. Ist das normal? Er knurrt/bellt nicht einmal, wenn andere Hunde in Sicht sind. Wie ist/war das bei Euch? Danke im Voraus

...zur Frage

Chihuahua ist total aggressiv gegenüber anderen Hunden.

Hallo, mein Chihuahua Rüde ( unkastriert ) ca. 10 Monate, ist so aggressiv gegenüber anderen Hunden. Wenn er einen Hund sieht, egal ob der 30 Meter weit weg ist, stellt er sich wie ein Macho auf und fängt an zu knurren und wenn der andere Hund ihn anschnuppern will, dann beisst er hin. Andere Hunde wollen ihn nur beschnuppern dann ist er ein paar Sekunden ruhig und dann schnappt er hin. Er knurrt manchmal so aggressiv wie eine Kettensäge.Und wenn ein Hund in seiner größe kommt, drückt er seine Brust raus, stellt sich wie ein König hin, bellt und scharrt mit seinen Hinterbeinen am Boden, das ist Dominanz. Würde eine Kastration helfen ihn zu beruhigen? ( Bitte NUR bei DIESEM Thema bleiben, danke)

...zur Frage

Hund bellt ohne Grund in den Flur?

Er knurrt und bellt. Es ist aber nichts dort, ich weiß auch nicht wieso er das macht.

...zur Frage

Kann eine Hündin nach dem Sterelisieren noch Läufig werden oder nicht?

...zur Frage

Aggressive Katze und rollig?

Hab eine 2,7 Jahre alte BKH Katze.
Sie ist wieder rollig.
Kater: Europäische Kurzhaar.
Auch ca. 2 Jahre alt.
Gestern hat uns eine Freundin ihren Kater gebracht der auch rollig ist.
Und meine Lucie ist seitdem richtig aggressiv drauf.
Wir können sie kaum noch anfassen.
Sie hatte vorhin irgendein Fussel auf den Kopf und ich wollte es wegmachen. Sie hat mich blutig gekratzt und gebissen.
Sie faucht die ganze Zeit den Kater an aber greift ihn nicht an.
Er hat jetzt Angst vor ihr und versteckt sich.
Ihr Gesundheitszustand ist gut.
Halten uns auch an alle Termin beim Tierarzt.
Nur verstehe ich nicht wovon das kommt, dass sie so aggressiv reagiert. Ich Trau mich schon gar nicht mehr in ihre Nähe, weil ich Angst hab das sie mir noch ans Hals springt und ich ihr nicht weh tun will. Vor einem Jahr als sie auch rollig war haben wir sie für einige Tage einer Frau mit 2 Katern gegeben und dort war sie auch so aggressiv.
Zu einer Katze auf die wir 4 Wochen aufpassen mussten war sie genauso.
Ich hatte sie 'gerettet' als sie 3 Wochen alt war. Seitdem ist sie bei mir. Sonst ist sie nie aggressiv. Nur wenn sie andere Tiere sieht.
Habt ihr vielleicht eine Idee woran das liegen kann? Oder muss ich sie doch noch kastrieren lassen? Die hat mir echt wehgetan 😅

...zur Frage

Warum bellt mein Hund ständig den Besuch an und knurrt?

Der besuch klingelt und mein Hund bellt sofort los.Wenn ich ihn auf seinen Platz schicke macht er dort weiter und knurrt dabei.Wenn der Besuch geht passiert da gleiche.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?