2 Router im gleichen Netz mit unterschiedlichen Passwörtern ?

9 Antworten

Hi, 

Da gibt es mehrere Lösungen. Ich kenne deinen Router nicht. Aber bei den meisten Routern kann man auch einzelne Geräte Zeitlich beschränken, oder ihnen komplett die Internetnutzung verweigern. 

Hier würde ich erstmal in der Oberfläche des Routers schauen.

Ich habe nun zwei gleiche Netgear Router und meinde Idee wäre, einen davon als Hauptrouter zu nutzen, den zweiten direkt Verbinden aber mit unterschiedlichen Passwörtern und einer Zeitschaltuhr

Theoretisch möglich. Dann würde der zweite aber nicht mehr als Router arbeiten, sondern als Access Point. Hier sollte dann aber auch unbedingt DHCP deaktiviert werden, da sonnst die beiden Router sich stören. 

Du kannst dann ein anderes Passwort für das neue WLAN bestimmen und dort auch eine Zeitschaltuhr verwenden. Wenn der Router aber wie gesagt eine Oberfläche für die Verwaltung und Beschränkung einzelner Geräte besitzt, kann man auch schon mit einem Router dein Ziel erreichen.

Gruß

Die Router, mit denen ich zu tun habe (Fritz!Box, EasyBox), haben auch einen Gastzugang, der sich wie ein getrenntes WLAN verhält und dem man u. a. auch ein eigenes Zeitfenster zuweisen kann. Den muss man ja nicht unbedingt Gastzugang nennen.

(Also: Hauptzugang umbenennen, Passwort ändern; Gastzugang einschalten, mit dem alten Namen des Hauptzugangs benennen, altes Passwort des Hauptzugangs zuweisen - dann merken die nicht mal unbedingt, dass sich da was geändert hat.)

Einziger Nachteil: der Gastzugang bietet keinen Zugang zum LAN.

Dann gäbe es natürlich noch die Alternative, dass ihr den Gastzugang 24/7 zulasst und dem Hauptzugang eine Zeitbegrenzung gebt. Kein Problem, solange ihr keinen Zugriff aufs LAN braucht.

Weitere Möglichkeit: für ein paar Euro einen gebrauchten WLAN-Router kaufen und über LAN-Kabel an den Hauptrouter anschließen.

Lese gerade, ihr habt schon einen zweiten Router - dazu habt ihr ja schon Tipps, wie ihr den als Switch einsetzen könnt.

Ihr könnt dem aber vermutlich auch ein ganz eigenes WLAN zuweisen, dann arbeitet der als ganz normaler Router, nur dass er nicht auf DSL routet sondern auf das LAN des Hauptrouters. Das erfordert aber ein wenig Experimentieren. Was ist die genaue Typbezeichnung der beiden Router?

0

Zwei Netzwerke mit dem gleichen Namen aber verschiedenen Passwörtern ist immer ungut. Weil das Gerät findet dann den Namen xyz, stellt fest dass sein gespeichertes Passwort nicht dazupasst und ignoriert es bis auf weiteres.

Die Netgear Router kenne ich nicht, empfehlenswert sind auf jeden Fall die Fritz Router. Da gibt es auch eine (für dich interessante) Funktion: Man kann bestimmten Geräten eingeschränkte Online- Zeiten erlauben. Also du kannst sagen, dieses Gerät darf 5 Stunden pro Tag zB das WLAN nutzen. Oder, das Gerät darf das WLAN nutzen von zB 8 bis 22 Uhr...

Warum leuchtet beim WLAN router der "MODE" violett?

Hallo, ich habe ein wichtiges problem! Undzwar beim WLAN router leuchtet heute zum ersten mal wenn man ihn anmacht der "Mode" violett! Ich denke das er keine internet verbindung hat, denn man kann sich ohne probleme mit einem gerät einloggen, doch wenn man ins internet geht etc. Zeigt es an "keine verbindung"! Kann mir jemand helfen? Das ist zum ersten mal passiert!!! (Übrigens der router ist von der telekom)!

Mfg iclasher

...zur Frage

Telefondose für DSL wenn Route im anderen Raum?

Hi,ich habe hier in der WG im Zimmer eine Telefonbuchse mit 3 Anschlüssen, ebenso im Wohnzimmer, wo der Router steht. Da ich kein 20m LAN Kabel habe wollte ich fragen, ob es möglich ist, über diese Dose auf das Netz zuzugreifen. Geht das?

...zur Frage

Powerline-Verbindung wird mit der Zeit schwächer. Woran liegt das?

Hallo zusammen,

da mein Router und mein Telekom Entertain-Receiver in unterschiedlichen Stockwerken sind, habe ich für die Verbindung den "TP-Link TL-PA4020PKIT Powerline-Netzwerkadapter (500Mbps, 2-Port, integrierte Steckdose, 2-er Set)" gekauft. Anfangs klappte es wunderbar ohne irgendwelche Probleme. Doch mit der Zeit traten mehr und mehr Probleme auf, das Bild verpixelte und irgendwann (nach einigen Tagen) blieb es komplett stehen. Kurzzeitige Abhilfe schuf ich, indem ich die Adapter vom Stromnetz nahm und wieder einsteckte. Dann klappte es kurzzeitig wider ohne Probleme aber leider nicht lange. Dann wechselte ich komplett auf eine andere Steckdose: Dort das selbe Spiel. Die ersten Tage ohne Probleme und nun treten wieder die ersten Hänger und Verpixelungen auf.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Liegt es am Adapter oder an den Stromleitungen in meinem Haus? Lohnt es sich auf ein teureres Powerline-Set umzusteigen (z.B. Devolo) oder würden dort die selben Probleme auftreten?

Oder gibt es vielleicht eine komplett andere Möglichkeit Entertain in einem anderen Stockwerk zu empfangen?

Bin ziemlich verzweifelt, da stockendes Bild sehr nervig ist und ich ja nun an den Entertain-Vertrag gebunden bin...

Vielen Dank für Eure Hilfe Markus

...zur Frage

300m Wireless N Nano mit Fritz Box verbinden?

Hallo ich möchte mein TL-WR802N mit der Fritz Box als LAN Brücke verbinden. Und Ihm die gleichen Namen und Passwort beim WLAN Netz wie dem Hauptrouter geben.

Frage 1 ist es korrekt in im Access Point Modus zu betreiben?

Frage 2
Welche Ip soll ich festlegen Smart IP(DHCP) oder feste IP?

Frage 3

Bei meinem Hauptrouter habe ich die Verschlüsslungsmethode WPA2

Beim TP Link TL-WR802N kann ich nur WPA-PSK/WPA2 auswählen funktioniert das dann später trotzdem obwohl der Hauptrouter wpa2 hat?

...zur Frage

wie normaler Router durch Wlan-Router austauschen?

Hallo Leute,

ein Bekannter von mir hat einen normalen Router (das mit dem Kabel) und möchte den durch WLan-Router ersetzen. Er hat schon einen passenden WLAN-Router aber uns fehlt jetzt nur die Erkenntnis, wie wir sowas anschließen können. Ich lade 2 Bilder hoch und wie man auf den Bildern sieht, das Kabel ist wie das Antennenkabel und so ein Anschluss hat doch der WLan-Router nicht und ich weiß nicht wie wir weiter machen sollten.

Danke

...zur Frage

WLAN wird mir am Handy angezeigt, aber das internet fuktioniert nicht?

Guten Tag alle zusammen, Meine tollpatschige beste Freundin die sehr weit weg wohnt, braucht hilfe, aber da ich mich nicht so mit technischem kram auskenne wollte ich euch mal Fragen! Folgendes: Sie hat sich ein Repeater (von DEVOLO) gekauft, da sie an manchen stellen des Hauses eine schlechte Verbindung hat. Kennt sich aber nicht damit aus.... (ich weiß doof)... Sie hat sich die "Anleitung" durchgelesen und auf dem Repeater einen Knopf gedrückt wo WPS drauf stand. Dann hat sie den Repeater in die Steckdose gesteckt und sich mit dem Handy in das "neue" WLAN eingelockt. Die Verbindung wurde angezeigt, aber sie konnte keine WhatsApp verschicken oder ins internet oder ähnliches... Dann hat sie den Repeater aus der Steckdose entfernt und den Router neu gestartet. Nun funktioniert bei ihr gar nichts mehr... Wie kriegst sie das WLAN wieder zum funktionieren? Ich/Wir würden uns sehr über hilfreiche antworten freuen und außerdem wäre es nett wenn ihr es für "doofe" erklären könntet. MFG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?