2 Probezeiten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die neue Firma darf und wird vermutlich auf ihren eigenen Arbeitsvertrag auch eine neuerliche Probezeit von bis zu 6 Monaten auflegen. Das ist auch absolut legitim, da hier ein vollkommen neuer Arbeitsvertrag abgeschlossen werden wird in einer vollkommen anderen Firma als der bisher arbeit gebenden Leihfirma. Die Probezeit wurde gegenüber der Leihfirma im bisherigen Vertrag abgeleistet, was für einen neuen Arbeitsvertrag mit einem anderen Arbeitgeber keinerlei rechtswirksamen Einfluss hat.

Daher liegt weder ein "Kettenvertrag" vor, noch eine mögliche Mehrfachbefristung oder eine mehrfache Probezeit.

Kurzum :

Neuer Arbeitgeber, neues Glück. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind ja genaugenommen 2 verschiedene Arbeitgeber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?