2. Ohrloch stechen mit STUDEX? Genauso unsteril wie mit der Ohrlochpistole?

2 Antworten

Studex ist der weltweit führende Hersteller von Ohrlochpistolen und das Studex System ist auch nur ein schöner Name für eine weitere Ohrlochpistole...

Viele Grüße von Andrea aus Dortmund (Piercerin seit 1989)

Woher ich das weiß:
Studium / Ausbildung

hiv kann durch ohrlochstechen gar nicht übertragen werden, ich hab in der schule erst vor kurzem einen workshop darüber gehabt und wir haben gehört, dass hiv erreger in der luft nur zwei minuten überleben können, das heißt wenn sich jemand mit pistole vor paar tagen löcher schießen lassen hat, kannst du dich nicht mehr infizieren... ich hab mir vor paar tagen in tschechien heimlich (ohne einverstädnis der eltern) 2. ohrlöcher schießen lassen (ahh, wollte das schon ewig :))), hab zuerst irgendwie angst gehabt, dass ich mir da eine blutvergiftung eingefangen habe, aber bis jetzt ist mit meinen ohrringen alles in Ordnung :))

studex stellt diese ohrlochpistolen her und mit denen arbeitet jeder juwelier, der ohrring schießt :) kostet meistens circa 15 euro, aber manche zocken auch 25 euro dafür ab, was meiner meinung nach überteuert ist und man bekommt meistens auch nicht so schöne ohrringe, auch wenn man mehr bezahlt :)

lg

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
2

Danke für die ausführliche Antwort, mal was neues gelernt :D

0

Was möchtest Du wissen?