2 oder 3 frettchen?

2 Antworten

Hi Jolie,

es passiert immer mal wieder das Frettchenhalter aus diversen Gründen die Haltung aufgeben müssen. Hierbei werden dann oft 4-7 Tiere auf einmal abgegeben, dann auch einzeln in vorhandene Gruppen. Oder wenn jemand 2 hatte und eins gestorben ist und derjenige nun die Haltung aufgibt ist auch nur noch einer übrig (so kam ich zu meinem Bruno)

Wenn du dir genügend Zeit nimmst den passenden Partner zu finden kann das ganze seeehr einfach ablaufen. Meine letzte VG war ein Traum. Nachdem meine Shiva gestorben war bin ich mit Bruno zu einem Frettchenverein. Dort haben wir ihn mit Kira und Cosmo (damals hatten sie noch keine Namen) zusammengesetzt und sie haben nach 2 min Schnuppern angefangen zu spielen. Auf der Heimfahrt haben sie schon alle zusammen in der Hängematte geschlafen. Das war dann auch schon die ganze VG :)

Es kann aber auch anders gehen, wenn man einfach irgendwoher ein Frett nach hause holt kann das gewaltigen Ärger mit den Revierbesitzern geben.

Bruno ist etwa 1 Jahr älter als die beiden anderen, und das klappt super. Aber mehr als 3 Jahre Unterschied würde ich lassen, da Frettchen im alter echt ruhiger werden.

Ich mag gruppen aus 3 oder mehr Tieren auch lieber, da man so mal mit einem zum TA oder spazieren kann und zuhause ist keiner alleine, oder wenn dann irgendwann einer stirbt kann man sich so viel zeit nehmen wie man braucht und dann erst nach einem neuen Gruppenmitglied Ausschau halten. Oder was ist wenn eins mal operiert werden muss und einige Tage in der Tierklinik bleiben muss? Dann hat man zuhause ein einsames Frett rumsitzen :(

Das wichtigste ist wirklich das die "alten" Fretts mitkommen um den "neuen" auszusuchen.

Such am besten nicht in Kleinanzeigen sondern in einschlägigen Frettchenforen, dort findest du auch eher Menschen die ihre Tiere lieben und nicht solche die nur Geld machen wollen.

lg Deamonia

Du musst dir keinen Rüden dazu holen kannst es aber ist dir überlassen Vergesellschaftungen sind meistens nicht so einfach und können manchmal auch bis zu einem halben Jahr dauern und die Nacken der Frettchen werden sehr in mitleidenschaft gezogen , da sie sich ja immer in den Nacken beissen und dann musst du dafür wieder zusätzliche tierarztkosten bezahlen Also wenn du dir noch einen holst dann sollte er das selbe alter haben ( da die jungen ja ein anderes spielverhalten haben) Du könnstest dich mal im tierheim umsehen oder nach notfall tieren im Internet suchen

hoffe ich konnte helfen :3

Ich musste noch nie wegen Nackenbeißereien zum TA, da halten die kleinen mehr aus als du glaubst ;) So ein bisschen Schorf macht den kleinen nix, so lange sich nichts entzündet, und kein Blut fließt muss man damit auch nicht zum TA (wenn man sich auskennt und das unterscheiden kann natürlich, wenn man unsicher ist ob ein Tier eine ernste Verletzung hat sollte man natürlich immer zum TA)

;)

0

Was möchtest Du wissen?