2 Monate überbrücken bis Ausbildungsbeginn

2 Antworten

du kannst genauso gut ein Praktikum machen. Das geht genauso. Und es macht nen guten Eindruck bei Bewerbungen. Je mehr Praktika desto besser :)

Frag doch mal bei einem Unternehmen für Zeitarbeit nach. Für 2 Monate ist da sicher was zu machen ....

Berufsschule Abbrechen wegen Umzug und anschließender Ausbildung, wie überbrücken?

Hallo,

erstmal zu mir - Ich bin 17 Jahre alt, gehe auf eine Berufsschule in NRW, dort mache ich mein Fachabi und bin in der 11. Klasse.

Da meine Mutter einen besseren Job angeboten bekam (in einem anderen Bundesland - Schleswig Holstein) werden wir am nächsten Monatsende dort hinziehen.

Ich habe für den 1.8.2018 bereits eine Ausbildung dort. Allerdings sind meine Eltern und ich gerade verzweifelt wie und ob man die Zeit vom Umzug dorthin bis zu den "Sommerferien", bzw. zum Ausbildungsbeginn überbrücken muss/kann.

Ich hoffe ihr könnt uns weiterhelfen, danke!

...zur Frage

Kindergeld, Hartz 4, Minijob

Hallo leute! Brauche dringend euren rat da ich selber bei dem ganzen system nicht mehr durchsehe.... also folgendes problem: im oktober beende ich mein freiwilliges soziales jahr. jedoch beginnt meine ausbildung erst im februar. was für mich bedeutet ich wollte nun die 4 monate bis zu meinem ausbildungsbeginn mit einem 400euro job überbrücken! muss ich trotz allem für diese paar monate hartz 4 beantragen? Oder kann ich auch nur auf der minijobbasis arbeiten? und wie sieht das jetzt mit meinem kindergeld aus? bekomme ich das weiterhin bei eine minijob bzw wenn ich hartz 4 empfange? ich kenne mich wirklich gar nicht mit dieser thematik aus und würde mich freuen wenn ihr mir ein wenig helfen könntet!

Ich danke euch :)

...zur Frage

Online Kurs (Fachrichtung Gestaltung/Grafik)?

Hallo,

ich habe im Februar die FOS mit Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung vorzeitig abgebrochen (längere Geschichte). Habe aber die Möglichkeit nach den Sommerferien 2018 die 12. Klasse erneut zu beginnen.

Da ich mir aber nun sicher bin, dass dieser Bereich meinen Interessen nicht mehr entspricht, habe ich mir nun intensive Gedanken gemacht wie es jetzt weitergehen soll.

Mein Ziel ist es, eine Mediengestalter Ausbildung zu beginnen. Aktuell bewerbe ich mich für freie Ausbildungsstellen. Da ich aber leider "nur" die mittlere Reife besitze und auch keine besonderen Qualifikationen im Bereich Grafik/Gestaltung aufweisen kann, die für den Bewerbungsprozess von Vorteil wären, habe ich mich mit dem Thema Online Kurse befasst.

Da diese Kurse in der Regel sehr kostspielig sind (Beispiel: 1.700€ - Dauer 6 Monate) und ich nicht das nötige Kleingeld dafür besitze, habe ich mich gefragt ob es hierbei Fördermöglichkeiten gibt um diesen Kurs zu beginnen.

Ich selbst sehe es als große Chance, die Zeit bis zum Ausbildungsbeginn (01.08 oder 01.09) sinnvoll zu nutzen und schon mal in dem Bereich Design/Grafik Erfahrungen zu sammeln und sich Inhaltlich vorzubereiten.

Auch bei Bewerbungen macht dies bestimmt einen guten Eindruck, wenn die Firmen sehen, dass man sich schon vorbereitet/fortbildet.

Bin jetzt schon 21 und momentan als arbeitssuchend gemeldet. Wäre es für mich überhaupt möglich, hier Förderung/Unterstützung zu bekommen?

Oder kennt ihr andere Alternativen die Zeit bis zum Ausbildungsbeginn in diese Richtung sinnvoll zu gestalten?

Freue mich auf eure Tipps,

Viele Grüße

...zur Frage

3-4 Monate überbrücken?

Guten Tag,

ich (M,16) habe im Schuljahr 2014/2015 meine Mittlere Reife gemacht und bin aktuell in einer Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (wo ich Zeit habe Praktika zu machen und Bewerbungen zu schreiben). Nun habe ich mich aber entschieden nach diesem Jahr auf die Fachoberschule zu gehen (die Noten dazu habe ich). Da die Anmeldung für die FOS Anfang März endet und ich dann Ende März/Anfang April mit einer Zusage rechne und ich dann keine Ausbildung mehr suche, endet diese Maßnahme. Allerdings hätte ich dann von April bis September nichts zu tun und demnach eine Lücke im Lebenslauf. Welche Möglichkeiten gibt es diese Zeitraum zu überbrücken und wäre es schlimm wenn ich mir dann im Juli/August noch eine Auszeit/Ferien "gönne", wobei dass ja wieder ein Lücke wäre.

...zur Frage

450€ Basis Job Bewerbung?

Hallo ich möchte mich bei Edeka um einen 450€ Basis Job bewerben weis aber nicht wie ich anfangen soll nach den sehr geehrte....
In Sachen Bewerbungen bin ich nicht so gut. Deswegen wie soll ich anfangen. Weil ich im Edeka selber nachgefragt habe ob die da jemanden suchen und keine Stellenanzeigen zu sehen waren

...zur Frage

Abwicklungsvereinarung nach Kündigung - Nachteile?

Ich habe eine Kündigung bekommen der eine Abwicklungsvereinbarung beilag. In dieser Vereinbarung wird mir eine Abfindung eines Bruttomonatsgehaltes angeboten.

So wie ich das verstanden habe wäre es ja nur sinnvoll diese anzunehmen bzw. zu unterschreiben, sofern ich direkt im Anschluss einen neuen Job antrete. Denn wenn nicht und ich unterschreibe, zieht dass eine dreimonatige Sperre beim Arbeitslosengeld hinter sich.

Demnach wäre es ja für mich schlau, diese nicht zu unterschreiben sofern ich keinen Job habe, denn ich müsste meine Krankenversicherung etc. aus eigener Tasche zahlen plus die monatlich anfallenden Fixkosten. Und dieser Betrag der mir angeboten wird, deckt die Kosten nicht im geringsten für drei Monate.

Gibt es sonst noch irgendwelche Nachteile bzw. was ratet ihr mir auf die "Schnelle"?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?