2 Monate Tätigkeit im Lebenslauf verschweigen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde die zwei Monate nicht verschweigen und bei Nachfragen antworten, dass du aus persönlichen Gründen dort nicht weiterarbeiten wolltest. Falls tatsächlich jemand nachfragen sollte (was ich nicht glaube, wenn deine sonstigen Zeugnisse i.O. sind), werden die im Krankenhaus auch nichts schlechtes über dich sagen, als dass es nicht gepasst hat.

Ein Lebenslauf, der nicht lückenlos mit Arbeitszeugnissen belegt werden kann, ist sowieso den meisten Arbeitgebern "!suspekt". In gehobeneren Positionen würdest du damit nicht durchkommen.

Entweder ich würde sie nicht verschweigen ubd erzählen dass es mir dort nicht gefallen hat Oder ich würde schreiben dass du seitdem arbeitlos bist v

Was möchtest Du wissen?