2 Monate Krank gewesen muss Arbeitgeber mir Urlaub genehmigen (Azubi)?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Generell: Müssen muss gar nichts.

Dein längerer Ausfall ist aber kein Grund, Dir den Urlaub generell nicht zu genehmigen.

Und da Du ein Azubi bist.. Azubis sollen doch den Haupturlaub eben grade in den Ferien nehmen, weil da Berufschule etc ausfällt.

Hatte der AG den Urlaub denn vielleicht schon genehmigt? Oder beantragst Du ihn erst jetzt? Das spielt auch eine gewisse Rolle.

Also z.B. wenn alle anderen Azubis die erste 3 Wochen schon genehmigt gekriegt haben, um den Urlaub aufzubraten..

Und der Chef Dir jetzt die zweite Ferienhälfte geben würde, aber nicht die erste (betriebliche Belange)

http://www.hannover.ihk.de/ausbildung-weiterbildung/ausbildung/ausbildungsinfos/urlaubsanspruch-von-auszubildenden.html

Und nochmal: länger Krank ist kein Grund, einen Urlaub nun nicht zu genehmigen..mal so gedacht: wann will er Dir den denn auch sonst geben? Mitten in der laufenden Unterrichtszeit?

Klär das mal in Ruhe mit Deinem AG.

sollte er, da der Urlaub zusammenhängend gewährt werden sollte. Die Krankheit ist da aussen vor.

Sollte aber betriebliche Belange dagegen sprechen, so kann er dem widersprechen. 

Wie ist das in deinem Betrieb? Musstest du schon im vorigen Jahr 2016 (meist Dezember)deinen ganzen Jahresurlaub für 2017 terminiert einreichen? Wenn diese Termine von deinem Arbeitgeber genehmigt und unterschrieben sind dann hast du Urlaub , unabhängig ob du krank warst. Meist kann man ja nix dafür für Unfall oder Krankheit. Solltest du aber dich jetzt kurzfristig dafür entschieden haben und was angefragt haben bezüglich Sommerferien dann sieht es eher schlecht aus für eine Genehmigung.

Muss er nicht, kann er aber wenn er möchte. Es ist immer von der Arbeitssituation abhängig. Ist Not am Mann kann er sogar Überstunden verlangen. 

Er muss überhaupt nicht.

Reden hilft. Gehe hin und erkläre die Situation, zumal du eh besser in den Ferien Urlaub nehmen kannst wegen der Berufsschule.

Nein, muss er nicht. Wenn es die betriebliche Situation nicht zulässt, braucht er dir keinen Urlaub zu geben. Normalerweise findet die Urlaubsplanung Anfang des Jahres statt, hast du da schon was abgegeben oder nicht?

Hast du den Urlaub schon vor deiner Krankheit beantragt?

Emiry3 28.06.2017, 09:18

Nein hab ich nicht

0

wenn du wieder gesund bist und arbeitest, logischerweise muss dein arbeitgeber dir frei geben (oder auch nicht). du kannst ja nicht einfach in den urlaub fahren wann du willst.

nein muss er nicht und wird er vermutlich auch nicht da er dich jetzt mal wieder zum arbeiten braucht

Generel muss er es nicht wenn er es macht hast du Glück 

Was möchtest Du wissen?