2 Monate Atemnot wegen Stress?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hast du vielleicht Panikattacken? Hatte da auch immer extreme Atemnot und konnte nicht richtig ein und ausatmen.

Setzt dich zwischendurch immer wieder mal hin und mache "Bauchatmung" da findest du viel im Internet wie genau das geht. Mir hat das sehr geholfen, mache es bis heute wenn ich Panik oder Angst bekomme. Man kann das auch einfach während der Arbeit oder im Bus usw. machen. Das bemerkt kein Mensch :-)

hast du auch Atemnot so wie ich??

0
@lion1020

Ich hatte lange Zeit Panikattacken und währenddessen hatte ich starke Atemnot. Ging mindestens 20 min :-/

Aber regelmäßige Bauchatmung hat mir extrem geholfen. 

0

Durch zu schnelles atmen bei Stress sinkt die CO2-Konzentration und das Gehirn schneidet die Blutzufuhr ab, wodurch noch mehr Atemnot entsteht.

Lösung: Gezielt langsamer atmen, oder wenn das nicht geht in eine Plastiktüte atmen.

Wenn du ja schon weisst, dass es wegen stress ist, musst du diesen eben minimieren. Lenk dich ab. Unternimm etwas.

wie oft stellst du die Frage noch ?Mehrfach Beiträge sind hier nicht erwünscht!

Du musst das aus dem Kopf kriegen. Mach doch mal ein Yoga-Übungen gegen den Stress. Guter Besserung!

Danke.

0

Was möchtest Du wissen?