2 MM Kaution + Provision für Wohnungsmiete Standard?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, ist richtig...Haben vor kurzem auch eine Wohnung gesucht und irgendwann beschlossen, auf keinen Fall über einen Makler zu gehen. Leider gibt es kaum noch geeignete Wohnungen von Privat. Aber wir hätten damals bei vielen Wohnungen zum Einzug 6 Kaltmieten zahlen müssen (2 MM Kaution, 2 MM Courtage und dann noch die 1. Miete)! Wer kann sich sowas heute noch leisten? Wir gerieten sogar an einen Makler, der uns sagte, um die Wohnung zu bekommen, müssten wir ihm bei der Besichtigung 100€ geben, damit er uns vormerkt. Das heisst aber noch nicht, dass der Vermieter uns auch genommen hätte!

Ja, das ist üblich, 1 - 2 MM Kaution. Das Geld wird dann vom Vermieter angelegt und bei Auszug wieder an den Mieter ausgezahlt.Vorrausgesetzt er zahlte seine Miete immer pünktlich und hinterläst die Wohnung in einem ordentlichen Zustand.

Hallo IceDealer 86,
die Provision darf maximal 2,38 Kaltmieten inklusive Mehrwertsteuer betragen. Bei der Kaltmiete kann auch der nicht verbrauchsabhängige Anteil der Nebenkosten (also eigentlich alle Nebenkosten ohne Wasser, Abwasser, Müll und Heizung) mit verrechnet werden, aber das wissen bzw. verrechnen zu deinem Glück viele Makler nicht.
Die Kaution beträgt in der Regel zwei Kaltmieten. Sehr selten wird nur eine gefordert. Gerade im Neubau geht der Trend aber in Richtung drei. Dies ist dann allerdings auch das gesetzlich erlaubte Maximum.

In der Hoffnung, daß ich dir weiterhelfen konnte, verbleibe ich mit freundlichen Grüßen
Larmid

Was möchtest Du wissen?