2 mini shetty hengste zusammen?

5 Antworten

solange keine rossige stute in unmittelbarer nähe ist, kann das durchaus gutgehen...

auch beim züchter wird gern mal ein älterer hengst in die junghengstgruppe gestellt, um die erziehung ein wenig zu übernehmen.

du darfst dich bloss nicht erschrecken, wenn das aufbegehren des junghengstes sehr deutlich in die schranken gewiesen wird. zudem darfst du nicht dazwischengehen, wenn sie ihre rangordnung ausmachen. hengste verhalten sich anders als stuten - leg also jederzeit eine tube betaisadona in reichweite, um blessuren versorgen zu können.

besser wäre es allerdings, das jungtier unter der voraussetzung, dass du es als wallach bekommst, zu nehmen. dann wäre der ältere nicht so gestresst. stress sorgt bei hengsten dafür, dass sie eine durchschnittlich geringere lebenserwartung als stuten und wallache haben (sportpferde ausgeschlossen). das möchtest du dem 17jährigen ja sicher nicht antun...

Na das wuerde ich sein lassen da Hengste sich nun mal nicht vertragen ausser wenn sie noch sehr jung sind. Du hast dann staendige Rangordnungskaempfe. Hengst mit Wallach koennte noch gehen aber zwei Hengste wenn sie aelter sind geht gar nicht normalerweise ausser die sind schwul:-) Kauf ihm doch ne Stute dann gibts kleine Shettys und Dein Hengst freut sich. Hengste kannst Du nur als Jaehrlinge und Zweijaehrige gut zusammenhalten danach bekaempfen die sich weil das die Natur so vorsieht.

Stimmt nicht - ohne Stutenbeteiligung bilden auch Hengste Gruppen, weil sie die Sicherheit von anderen Pferden brauchen. Und sogar mit Stuten gibts manchmal Herden, die zwei Hengste (meistens gemeinsam aufgewachsene oder Brüder) führen.

0

Eine reine Männergruppe untereinander kann durchaus funktionieren - in einem Isi-Stall in meiner Nähe gibts zwei Offenställe, einen für die Mädels und einen für die Buben, mit oder ohne Kronjuwelen, das funktioniert einwandfrei... Ponyfliege hat aber recht, das kann am Anfang sehr heftig werden - ich würd auch eher zu einem Wallach tendieren. Wenn du mit denen eh nicht züchten willst, dann nimmt das beiden den Stress, weil sie sich nicht gegenseitig aufputschen.

....sehe ich ganz genauso: Kronjuwelen wech, wenn sie nicht zur Zucht eingesetzt werden. Da ist das Leben für die Kerlchen viel entspannter....

1
@MaxundWilli

Nicht nur für die Kerlchen, auch für eventuelle (Pferde)Nachbarn und für die Besitzer auch :)

0

Was möchtest Du wissen?