2 metalle verbinden? geht das? (für chemiker)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallooo ... :D!

Re ist erst bei/über 400 C reaktiv! Re -Pulver brennt wie Zunder :). Und Ne in seiner festen Herrlichkeit .

2 "Klötzchen" Re nehmen, und zermahlen (unbedingt!). 1 "Klötzchen" Ne als Brandbeschleuniger ;).

Anzünden, bis über 400 C erhitzen, und das ganze mit Wasser ablöschen.

Es entstehen: Wasserstoff= Farbloses **auch entzündliches ** Gas, 5 verschiedene Re-Oxide, Nd (III)-Oxid (Nd2O3), Nd-Hydroxid( NdOH3) , NdH2 = Nd Hydrid, alles Fest .

(Glückwunsch! Mit der Herstellung von reinem Ne hast Du jede Mege Schadstoffe, sowie radioaktiven Uran und Thorium am Produktionsort freigesetzt)

(Wie viele tote Mitarbeiter, Bäume +Tiere gibt es? )

Die Prozedur wird: Heiß + sau gefährlich + sau teuer (wegen Rohpreis Ne! )

Dein "Gas" heißt ganz einfach "Wasesrstoffgas" und es macht bei der Temperatur sofort einen riesen Kawuuuuummm:D :D :D! (Ähnlich Hindenburg = Zeppelin)

Oh wie ich dieses Fach liebe :D!

Gruß: Isa`

Ich habe Dir doch gesagt, Du sollst die Finger von dem Zeug lassen. Und nun?!?

Immer wieder das Selbe ... verlässliches Personal ist ja heute so schwer zu bekommen ... ;OP

0
@Quandt

Man soll bestimmte Dinge nicht machen…. :( Warum nicht?

Warum ist Forschung so gefährlich? Na warum nicht?

Warum sind chemische Experimente mit so vielen Unfallmöglichkeiten behaftet? Na warum nicht?

Das alles dient nur als Vorwand, damit wir die Hasenfüße hochkant aus dem Labor werfen können, noch bevor ihnen beim Flüchten die Labortür in die Hacken fällt… "

Frei nach: Sir Humphry Davy (1778 - 1829)

:D

Gruß: Isa`

0
@blunt

Rummmms huchuh, das Experiment ist gelungen ... ;OP

Auch so´n Anhänger von "Wer bremst, hat verloren! "?!? Also mir hat das eine Mal gereicht, als mir die Nitrierung um die Ohren geflogen ist. ;O(

0
@Quandt

`Tschuldige, wie soll ich etwas Neues lernen, wenn immer alles nur "gefährlich" oder "verboten" ist... :(.

Wird man nicht automatisch zum Stümper im Labor, wenn man mit Angst an die Sachen herangeht? :o

Natürlich überlegt man sich schon mal vorher, was man macht, und man paßt auch dabei auf...Aber es gibt absolut keinen, der alles immer voraussagen und verhindern kann. Sonst würde die Arbeitskeidung für immer schneeweiß + die Schutzbrille ewig intakt bleiben. ;)

(P.S: ich bremse wirklich nicht, sondern weiche lieber aus ;). Ohne Rücksicht auf die Dinge, die ich dabei ewtl umniete. Ist ja nicht meine Laterne, bzw Parkbank, und ist nicht mein Wagen :D!)

Gruß: Isa`

0
@Inetstar

Hey Inetstar :D! Vielen Dank ....

Würdest Du mein sog. "Privatleben" kennen, wärest Du - galube ich alles andere als beeindruckt.

(Heißt: ich bin eine kauzige Nerdin ohne menschlichen Anhang. Irgendwie so, wie Sheldon Cooper, nur in weiblich ... Bin mir ziemlich sicher, daß ich andere im wahren LEben tiereisch nerven würde :( ...)

Gruß +Dank: Isa`

0

Es ist ein Spiel, das sagt doch alles. Abgesehen davon kann auch ein Metall bei Zimmertemperatur gasförmig sein, nur wurde bisher kein solches gefunden.

Aus Nd, Re und B könntest du extrem starke Magneten machen. Hast du anstatt B H (gibt es auch bei hohem Druck eine metallische Modifikation), könntest du ein Gas machen. Aber das würde in Sauerstoff sofort verbrannt. Möglich wäre es auch dass es zwischen Re und Nd ein intermetallisches Oxid gibt, das sehr flüchtig ist, aber diese hypothetische Verbindung kenne ich nicht.

dass die verbindung kein sinn hat weiß ich selber, aber ich wollte nur wissen ob man aus 2 metallen alleine gas machen kann... aber jetzt weiß ich, dass man noch schwefel braucht ... danke :)

0

Wenn du noch ein Element wie schwefel hättest, ginge das.

nein, ich troll nur.

Im spiel brauchst du zwar wirklich noch Schwefel, aber chemisch gesehen ist das Unsinn - eben fiktion

Metall + Metall + SChwefel =/= Gas

0

Was möchtest Du wissen?