2 mal innerhalb von 1 1/2 Wochen geblitzt worden, droht ein Fahrverbot?

1 Antwort

Muss ich mit einem Führerscheinentzug rechnen?

Hallo,

ich bin in der Probezeit geblitzt worden. Ich war über 21 km/h zu schnell, ungefähr 23 km/h mit toleranzabzug. Nun meine Frage: muss man „nur“ das aufbauseminar besuchen und mit einer Probezeit Verlängerung rechnen oder wird mir direkt mein Führerschein weg genommen für nen Monat? Ich wurde Schonmal geblitzt aber da nur 10km/h zu schnell mit toleranzabzug- also ohne folgen

...zur Frage

Konsequenzen Geschwindigkeitsüberschreitung Probezeit?

Hey! Ich bin 18 Jahre in bin in der Probezeit. Ich wurde jetzt zweimal innerhalb kürzester Zeit geblitzt . Am 3. März wurde ich innerorts in der 50 er Zone mit 64 geblitzt. Am 17. März wurde ih außerorts in der 70er Zone mit 79 geblitzt. Was für Konsequenzen kommen auf mich zu? Wie oft darf man geblitzt werden?

...zur Frage

Geblitzt in der Probezeit, was kann passieren?

Hallo allerseits, heute war ich auf dem Weg zur Arbeit (Ferienjob), mit dem Auto, und meine Mutter war dabei, da ich noch 17 bin. Dann bin ich innerorts in einer 50er Zone geblitzt worden, leider weiß ich nicht genau wie schnell ich war, also kann es auch sein dass ich einen Punkt bekommen könnte, nun ist meine Frage, kann meine Mutter die Strafe auf sich nehmen, oder wird das auffliegen ? Das Auto ist privat angemeldet, und nur sie ist als Fahrerin angegeben. Wie könnte ich vorgehen ? Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Macht es eig einen Unterschied ob man außerorts oder auf der Autobahn geblitzt wird und mit was muss man rechnen wenn man statt 60 km/h 100km/h gefahren ist?

Autobahn blitzer außerorts unterschied

...zur Frage

Folgen bei einem A-Verstoß in der verlängerten Probezeit?

Hallo,

Ich wurde 2016 in meiner Probezeit außerorts geblitzt mit 125 km/h statt 100 km/h und musste demnach ein Aufbauseminar machen und meine Probezeit wurde auf 4 Jahre verlängert.

Bis Juni 2018 bin ich diesbezüglich auch nicht wieder aufgefallen.

Leider hatte ich letzten Monat das Pech ziemlich unachtsam den Wagen von außerorts nach innerorts auf eine rote Ampel zu ausrollen zu lassen.

Erneut 22 km/h zu schnell.

Der Fahrzeughalter muss nun natürlich angeben wer gefahren ist.

Ich Frage mich nun was auf mich zukommt? Führerschein weg? MPU? Oder doch "nur" eine Verwahrung und Empfehlung für psychologisches Gutachten?

Vielen Dank im voraus für eure Hilfe!

...zur Frage

Ich bin in ein Monat zwei mal geblitzt worden ,innerorts 74 gefahren bei 50 und Außerorts 129 gefahren bei 100,bekomme ich fahrverbot ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?