2 mal im Monat grillen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt verschiedene Urteile, siehe hier: http://www.grillenmitstrom.de/elektrogrill-balkon-was-ist-erlaubt-was-ist-verboten.php Er bezieht sich evtl. auf das Urteil vom LG Aachen, das hatte aber nichts mit Elektrogrills und Balkonen zu tun. Generell würde ich schauen, was in der Hausordnung steht. Wenn dort nicht das Grillen explizit verboten ist, dann kannst du mit deinem Elektrogrill so oft grillen wie du möchtest, so lange du deinen Nachbarn nicht mit Rauch oder Geruch zu stark belästigst. Das sollte bei einem Elektrogrill aber weniger der Fall sein. Was aber eine Grillparty jederzeit beenden kann ist Ruhestörung, also immer schön ruhig sein in den späten Abendstunden ;-)

Wie soll er es den nachweisen, wie oft ihr grillt ? Ich würde so oft es geht grillen - gerade im Sommer, ohne Rücksicht auf Verluste ;)

Aber auch bei der Frage, wie oft im Jahr bzw. im Monat eigentlich gegrillt werden darf, sind sich die Richter uneinig. 2 Mal im Monat zwischen 17.00 und 22.00 Uhr im hinteren Teil des Gartens meint das LG Aachen (6 S 2/02). 4 Mal im Jahr, bis 24.00 Uhr entschied dagegen das OLG Oldenburg (13 U 53/02). Als Kompromiss schlägt das AG Bonn (6 C 545/96) vor, zwischen April und September höchstens 1 Mal im Monat zu grillen, wobei die Nachbarn vorher informiert werden sollten.

Vllt sucht ihr euch einfach einen schönen Platz etwas abseits vom Haus, und schaltet den Grill dort ein !

Das höre ich zum ersten Mal ,also würde ich sagen er lügt. Klärt das einfach über euren Vermieter

Nein. Man kann so oft grillen wie man will. Solange du damit niemanden Schaden hinzufügst. Da du ja einen Elektrogrill benutzt dürfte das kein Problem sein...

AUßER: Es kann sein, dass das im Mietvertrag geregelt ist.

Was möchtest Du wissen?