2 männliche kaninchen aneinander gewöhnen

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Unkastrierte erwachsene Rammler darf man überhaupt nicht zusammen setzen. Sie müssen in jedem Fall beide kastriert sein und zwar schon ein paar Wochen, damit die Hormone weg sind.

Und in dieser Zeit dürfen sie auch nicht nebeneinander gestellt werden, am Besten sie sehen/riechen sich garnicht.

Wenn man es dann angehen kann müssen sie auf neutralem Gelände zusammen frei laufen können, mit der Möglichkeit sich jederzeit auszuweichen. Also auch Sachen hinstellen, wo sie draufspringen können und der Raum/das Gehege muss mindestens 6 qm groß sein.

Wenn man Glück hat, klappt es gleich, meistens aber nicht...

http://www.diebrain.de/k-vergesellschaftung.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

....wenn sie schon etwas älter sind (auch einige Monate gelten bei Kaninchen als älter) wirst Du wohl wenig Chancen auf Frieden im gemeinsamen Käfig haben.

Wir haben 2 Männchen. Sie waren wenige Wochen alt und wir mussten die Beiden dennoch kastrieren lassen. Nun kuscheln sie schon 6 Jahre miteinander. Wir hoffen, dass sie, wenn es mal soweit sein sollte, Beide zur gleichen Zeit in den Kaninchen-Himmel gehen. Einer alleine wäre wohl einsam und verloren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise geht es schnell das kommt da drauf an wie Männlich die sind sind beide sehr Männlich dann werden die beiden nie zu einander finden ist aber das eine weniger, dann wird es sich dem anderem unterwerfen und wird eine art weibliches werden es wird im prinzup Schw.. habe es mal bei Meerschweinchen beobachtet, das funktioniert aber nur so lange wie kein weibliches Tier zu kommt dann wird nämlich wieder rivalisiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kuechentiger
19.06.2011, 20:25

Das ist bei Meerschweinchen so, aber nicht bei Kaninchen! Die haben ein völlig anderes Sozialverhalten.

0

stell 2 außengehege aneinander damit sie sich kennenlernen können. und wenn du sie dann zusammensetzt muss du auf jeden fall einen stall nehmen in dem keiner von beiden vorher saß (sonst will der heimische sein revier verteidigen) kann aber auch schief gehen und die beiden werden sich nie mögen und bekämpfen sich sobald sie zusammen kommen... viel glück ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flupp66
19.06.2011, 20:12

Besser wäre ein neutrales Gehege =)

0
Kommentar von kuechentiger
19.06.2011, 20:24

Die dürfen sich nicht durch ein Gitter kennenlernen! Kaninchen sind sehr territorial, sie werden aggressiv, wenn ein Fremder ständig in Sichtweite ist und sie den Rang nicht auskämpfen können.

0

ist wenigstens einer der beiden kastriert? das zusammengewöhnen unkastrierter rammler ist sehr schwierig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SophiePe
19.06.2011, 20:12

selbst wenn einer kastriert ist ist es total schwer (meiner erfahrung nach jedenfalls)

0

Unkastrierte Rammler werden sich zerfleischen und einer wird den anderen töten.

Aber warum stellst du jetzt schon die 3. Frage darüber?

Ein Weibchen wäre definitiv besser. Und du müsstest nur einen Rammler kastrieren lassen.

Liebe Grüße, Flupp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SophiePe
19.06.2011, 20:13

vielleicht hat er ja schon beide dann is zu spät fürs umtauschen...

0
Kommentar von Palme11
19.06.2011, 20:15

lass mich doch! ich will mich halt informieren!

0

kann gut sein, dass das nicht klappt. warum müssen es denn zwei männliche sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?